• Sunday September 25,2022

Verbraucher

Wir erklären, was ein Verbraucher ist, welche Arten es gibt und welche Unterschiede er zum Kunden hat. Darüber hinaus sind seine Eigenschaften und sein Verhalten.

Der Verbraucher befriedigt seine Bedürfnisse, indem er Geld gegen Waren und Dienstleistungen austauscht.
  1. Was ist ein Verbraucher?

In der Wirtschaft wird einer der "wirtschaftlichen" Agenten "Verbraucher" genannt, der an der Produktionskette beteiligt ist . Jeder Verbraucher hat eine Reihe von Bedürfnissen zu erfüllen, und er tut dies dank des Geldaustauschs für die angebotenen Waren und Dienstleistungen, die er wünscht, und das gibt ihm eine Hersteller oder Lieferant

Die Verbraucher stellen in der Regel den letzten Schritt der Produktionskette dar. Sie kaufen das Produkt oder die Dienstleistung, die bereits hergestellt wurden, und nutzen sie. .

Sie sind also Käufer. Der Verbraucher widmet Werbung seinen Werbemaßnahmen und seiner Konsummotivation, und Marketing oder Marketing untersucht die Konsummuster, die von seiner spezifischen Community präsentiert werden.

In den verschiedenen Rechtssystemen der verschiedenen Länder werden den Verbrauchern eine Reihe von Rechten eingeräumt, die sich in Existenz umsetzen vor betrügerischen Verkaufsarten oder Methoden des erzwungenen, unfairen oder trügerischen Marketings geschützt sind.

In einigen Wirtschaftstheorien wird es bevorzugt, den Begriff Prosumer zu verwenden, wobei auf Verbraucher Bezug genommen wird, die gleichzeitig Produzenten sind.

Es ist jedoch zu beachten, dass der Verbraucher keine passive Einheit hat, die einfach kauft, was er anbietet, sondern im Gegenteil: Sie spielt eine sehr gute Rolle. Aktiv in der Auswahl des Angebots, ist es in der Lage, die Unternehmen nach ihren Bedürfnissen und Vorlieben zu modellieren.

Es kann Ihnen dienen: Kundendienst.

  1. Arten von Verbrauchern

Der persönliche Verbraucher kauft, was er in seinem täglichen Leben benötigt.

Wir können über zwei Arten von Verbrauchern sprechen, die nach ihrer Mitgliedschaft oder nicht nach einer Organisation klassifiziert sind, die größer ist als sie selbst:

  • Persönlicher Verbraucher . Derjenige, der kauft, was er in seinem täglichen Leben braucht und nur an sich und seinen Familienkern denkt.
  • Verbraucher oder Organisation . Derjenige, der für ein Unternehmen, eine Institution oder eine gesamte Organisation kauft oder der die Bedürfnisse eines Unternehmens berücksichtigt, das ein Unternehmen führt oder daran teilnimmt.

Ebenso können Verbraucher nach ihrem Standort in der Verbraucherkette wie folgt klassifiziert werden:

  • Endverbraucher Diejenigen, die die erworbenen Waren oder Dienstleistungen nutzen und die ihren Bedarf danach erschöpfen. Sie sind der letzte Schritt der Kette.
  • Zwischenverbraucher . Diejenigen, die ein Zwischenglied in der Kette sind und nicht das Ende, das heißt, die kaufen, um später ein neues Produkt damit zu entwickeln und zu verkaufen, oder die kaufen, um Waren zu einem höheren Preis weiterzuverkaufen (üblicherweise als Wiederverkäufer bezeichnet ). Diese Konsumenten erschöpfen ihr Konsumbedürfnis nicht, sondern erneuern es ständig (sie investieren es).
  1. Unterschied zwischen Kunde und Verbraucher

Der Unterschied zwischen einem Kunden und einem Verbraucher hängt mit dem als Loyalität bezeichneten Prozess zusammen. Dies ist die ständige Präferenz eines Verbrauchers für eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Produkt, dem er "treu" ist. Ein loyaler Verbraucher wäre somit ein Kunde der Marke, während der Rest des Marktes weiterhin Verbraucher ist.

Unternehmen sind heutzutage bestrebt, Kunden zu schaffen, anstatt einen Markt voller Verbraucher zu haben, da letztere in ihren Konsumgewohnheiten variieren und in ihrem Kaufverhalten unberechenbar sein können.

  1. Verbrauchereigenschaften

Gegenwärtige Verbraucher unterscheiden sich sehr von denen im frühen Kapitalismus. Die technologische Revolution hat sie ebenso verändert wie den Markt, auf dem sie tätig sind. In großen Zügen können wir also sagen, dass sie auf folgende Merkmale reagieren:

  • Es ist verbunden . Der derzeitige Verbraucher verwaltet das Internet als bevorzugten Ort für die Suche nach Produkten und Dienstleistungen, so dass 63% der Frauen und 77% der erwachsenen Männer nicht mehr als eine Stunde ohne Verbindung zu ihren Handys verbringen.
  • Die Meinung ist wichtig . Aktuelle Verbraucher teilen alles: ihre Erfahrungen, ihre Meinungen und fühlen sich gerne berücksichtigt. Dank sozialer Netzwerke und Kultur 2.0 konnte die Kluft zwischen Unternehmen und Kunden verkürzt werden, und die heutigen Verbraucher sind nicht bereit, darauf zu verzichten.
  • Sie (un) loyalisieren sich schnell . Gegenwärtige Konsumenten entscheiden sich schnell für einen Konsum, identifizieren sich schnell mit den Marken, die in ihrer Sprache behandelt werden, und wissen, wie man diesen berücksichtigt, können ihn jedoch mit der gleichen Geschwindigkeit aufgeben und zu einem anderen wechseln, wenn er nicht ihren Erwartungen entspricht .
  • Sofortige Nachfrage . Lange Wartezeiten und langsame Kommunikationswege sind für den heutigen Konsumenten nicht denkbar. Alles muss schnell und sofort sein.
  • Verfolge die Authentizität . Mehr als Produkte und Waren verlangt es nach originellen Erfahrungen und versucht, sich vor irreführender Werbung sicher zu fühlen. Sie fordert Loyalität gegenüber ihren Unternehmen und bietet im Gegenzug an, ein exklusiver Kunde zu sein.
  1. Verbraucherverhalten

Die Konsumenten ändern ihre Konsumgewohnheiten: Die gegenwärtigen unterscheiden sich stark vom frühen Kapitalismus. Die technologische Revolution hat sowohl uns als auch den Markt und die Dynamik, in der wir tätig sind, verändert. von Zeit zu Zeit Untersuchungen und Überprüfungen des Verbraucherverhaltens durchführen .

Diese Studien analysieren, wie Verbraucher ihre Produkte und Dienstleistungen für den täglichen oder späteren Gebrauch suchen, kaufen, nutzen, trocknen und bewerten, wofür die Marketing- und Analysetools verwendet werden finanziell (unter anderen Disziplinen wie zum Beispiel Psychologie).

Ziel jeder Bewertung des Verbraucherverhaltens ist es, festzustellen, wie Sie Ihr Geld, Ihre Zeit und Ihren Aufwand investieren möchten, und den Produktivapparat zu mobilisieren, um Ihnen ein einheitlicheres und konsistenteres Konsumerlebnis zu bieten. Befriedigend, was sich in Ihrer Präferenz oder Loyalität für eine Marke, ein Produkt oder einen Trend niederschlägt.

Interessante Artikel

URL

URL

Wir erklären, was eine URL ist, wozu sie dient und wie sie funktioniert. Darüber hinaus die Teile einer URL und deren Hauptfunktionen. Über eine URL können Sie bestimmte Informationen im Internet suchen und abrufen. Was ist eine URL? Es ist in der Informatik als URL (englisches Akronym: "Uniform Resource Locator", Uniform Resource Locator) für die von ihm identifizierte Standardsequenz von Zeichen bekannt und ermöglicht es Ihnen, bestimmte Informationen im Internet zu finden und abzurufen. Was

Ausgabegeräte

Ausgabegeräte

Wir erklären, was ein Ausgabegerät im Computer ist und wofür es gedacht ist. Darüber hinaus Beispiele für solche Geräte. Der Monitor eines Computers ist das Ausgabegerät schlechthin. Was sind die Ausgabegeräte? In der Datenverarbeitung werden als Ausgabegeräte solche bezeichnet, die das Extrahieren oder Abrufen von Informationen vom Computer oder Computersystem , dh deren Übersetzung, ermöglichen visuelle, akustische, gedruckte oder andere Art. Dies impl

Maslow-Pyramide

Maslow-Pyramide

Wir erklären, was Maslows Pyramide ist und wie sie die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen hierarchisiert. Beispiel für jeden Schritt. Es wurde von Abraham Maslow im Jahr 1943 vorgeschlagen. Was ist Maslows Pyramide? Die Maslow-Pyramide, auch Pyramide der menschlichen Bedürfnisse oder " Die Karotte" ( The Carrot ) genannt, ist eine psychologische Theorie, die die verschiedenen Aspekte hierarchisiert der Bedürfnisse des Menschen , und organisiert sie in einer pyramidenförmigen Struktur (oder umgekehrte Karotte). Es w

Vietnamkrieg

Vietnamkrieg

Wir erklären, was der Vietnamkrieg war, seine Zeitleiste und seine Ursachen. Darüber hinaus sind die Folgen und wer diesen Konflikt gewonnen. Der Vietnamkrieg fand zwischen 1955 und 1975 statt. Was war der Vietnamkrieg? Der Vietnamkrieg, auch als Zweiter Indochina-Krieg oder Krieg gegen die Vereinigten Staaten (in Vietnam) bekannt, war ein militärischer Konflikt, der zwischen 1955 und 1975 stattfand. z

Bankkredit

Bankkredit

Wir erklären Ihnen, was ein Bankkredit ist und woher das geliehene Geld stammt. Darüber hinaus ist die Bedeutung dieses Instruments für die Wirtschaft. Bankdarlehen haben einen hohen Einfluss auf die Wirtschaft der Länder. Was ist Bankkredit? Ein Kredit ist ein finanzieller Vorgang, bei dem ein Unternehmen einem anderen Unternehmen einen Geldbetrag auf einem ihm zur Verfügung stehenden Konto gewährt und das zweite Unternehmen verpflichtet, das gesamte entnommene Geld zurückzugeben und zusätzlich zu zahlen Es besteht ein Interesse an der Verwendung dieses Betrags. Bankda

Kommunikation in Organisationen

Kommunikation in Organisationen

Wir erklären, was Kommunikation in Organisationen ist, wie wichtig sie ist und wie sie klassifiziert wird. Die Funktionen, die es erfüllt und Elemente. Die organisatorische Kommunikation wird von der Personalabteilung geleitet. Was ist Kommunikation in Organisationen? Die Kommunikation in den Organisationen hat mit der Verbreitung von Botschaften zu tun , um die Erfolge und Anforderungen an die Mitglieder zu übermitteln, die sie erfüllen . Es