• Tuesday June 22,2021

Elektrische Leitfähigkeit

Wir erklären Ihnen, was die elektrische Leitfähigkeit ist und was variiert. Elektrische Leitung von Metallen, Wasser und Boden.

Die Leitfähigkeit variiert je nach Zustand der Materie.
  1. Was ist elektrische Leitfähigkeit?

Die elektrische Leitfähigkeit ist die Fähigkeit der Materie, elektrischen Strom durch ihre Partikel fließen zu lassen . Diese Kapazität hängt direkt von der atomaren Struktur des Materials ab sowie von anderen physikalischen Faktoren wie der Temperatur, bei der es sich befindet, oder dem Zustand, in dem es sich befindet (flüssig, ja. Warm, gasförmig).

Die elektrische Leitfähigkeit ist das Gegenteil des spezifischen Widerstands, dh des Widerstands gegen den Durchgang von Elektrizität aus Materialien. Es gibt dann gute und schlechte elektrische Leiter, sofern sie mehr oder weniger widerstandsfähig sind.

Das Symbol für die Leitfähigkeit ist der griechische Buchstabe Sigma ( ) und seine Maßeinheit ist Siemens pro Meter (S / m) oder 1 m 1 . Bei der Berechnung werden auch die Begriffe elektrisches Feld (E) und Leitungsstromdichte (J) wie folgt berücksichtigt:

J = E, wobei: = J / E

Die Leitfähigkeit variiert je nach Zustand der Materie . In flüssigen Medien hängt es beispielsweise von der Anwesenheit von Salzen (Ionen) in diesen ab, da Elektrolyte im Inneren gebildet werden, die leicht auf ein elektrisches Feld ansprechen.

Andererseits haben Feststoffe eine viel geschlossenere und sich weniger bewegende Atomstruktur, so dass die Leitfähigkeit von der Elektronenwolke abhängt, die von den variierenden Valenzbändern geteilt wird Entsprechend der atomaren Natur der Materie: Metalle sind gute elektrische Leiter und Nichtmetalle, jedoch gut beständig (oder Isolatoren wie Kunststoff).

Siehe auch: Wärmeleitfähigkeit.

  1. Wasserleitfähigkeit

Wasser ist im Allgemeinen ein guter elektrischer Leiter. Diese Kapazität hängt jedoch von der Spanne der insgesamt gelösten Feststoffe (TDS) ab, da in gleicher Weise Salze und Mineralien die Elektrolytionen enthalten sind, die den Durchgang von elektrischem Strom ermöglichen. Ein Beweis dafür ist, dass destilliertes Wasser, zu dem alle seine Mineralien in einem Labor entfernt werden, keinen Strom leitet (noch vom menschlichen Körper absorbiert wird).

Auf diese Weise ist die Leitfähigkeit von Salzwasser größer als die von Süßwasser . Die Zunahme der Leitfähigkeitsrate kann aufgezeichnet werden, wenn der Flüssigkeit gelöste Ionen zugesetzt werden, bis ein Ionen-Konzentrationsstopp erreicht ist, bei dem sich Ionenpaare bilden, die ihre Ladung aufheben, wodurch verhindert wird, dass die Leitfähigkeit weiter zunimmt.

  1. Bodenleitfähigkeit

Salzböden sind bessere elektrische Leiter.

Böden weisen im Allgemeinen eine unterschiedliche elektrische Leitfähigkeit auf, die von verschiedenen Faktoren wie der Bewässerung mit Wasser oder der Menge der enthaltenen Salze abhängt. Wie im Falle von Wasser sind mehr Salzböden bessere elektrische Leiter als weniger Salzböden, und diese Unterscheidung wird vielfach durch die Menge an Wasser bestimmt, die sie erhalten (da Wasser die Salze aus dem Boden "waschen" kann).

Dieser Salzgehalt wird häufig mit der Sodizität des Bodens (dem Vorhandensein von Natrium) verwechselt, wenn tatsächlich Kationen von Natrium (Na + ), Kalium (K + ), Calcium (Ca +2 ) und Magnesium (Mg +) vorhanden sind 2 ) zusammen mit den Kationen Chlor (Cl - ), Sulfat (SO 4 -2 ), Bicarbonat (HCO 3 - ) und Carbonat (CO 3 -2 ).

Daher werden in vielen Fällen Techniken wie das Waschen (für sehr salzhaltige Böden) oder das Einspritzen anderer neutralisierender Elemente (wie Schwefel) für sehr basische verwendet. Dies kann häufig durch elektrische Leitungstests festgestellt werden.

  1. Metallleitfähigkeit

Metalle sind im Allgemeinen ausgezeichnete elektrische Leiter . Dies liegt daran, dass Atome dieses Typs in metallischen Bindungen zusammenkommen, für die es wesentlich ist, Elektronen aus der äußeren Schicht (Valenzschicht) zu opfern. Diese Elektronen bleiben wie eine Wolke um das Metall und bewegen sich um die eng gebundenen Atomkerne, die den elektrischen Fluss ermöglichen.

Wenn also das Metall an ein elektrisches Feld angelegt wird, fließen Elektronen frei von einem Ende des Metalls zum anderen, wie dies auch bei Wärme der Fall ist, von der beide gute Sender sind. Aus diesem Grund werden Kupfer und andere Metalle in der Stromleitung und in elektronischen Geräten verwendet.

Interessante Artikel

Verwaltungskontrolle

Verwaltungskontrolle

Wir erklären Ihnen, was die Kontrolle in der Verwaltung ist und in welchen Phasen der Kontrollprozess abläuft. Darüber hinaus die Arten der administrativen Kontrolle. Die Kontrolle bei der Verabreichung bewertet die Wirksamkeit der erhaltenen Ergebnisse. Was ist die Kontrolle in der Verwaltung? In den Verwaltungswissenschaften spricht man von Kontrolle, um sich auf eine der Hauptverwaltungsfunktionen zusammen mit Planung, Organisation und Management zu beziehen. Z

Ethnographie

Ethnographie

Wir erklären, was Ethnographie ist, was ihre Geschichte ist und welche Ziele diese Methode verfolgt. Vorteile, Einschränkungen und Klassifizierung. Ethnographie wird auf das Studium jeder Form von sozialer Gruppe angewendet. Was ist Ethnographie? Es wird unter Ethnographie verstanden und auch als systematisches Studium von Menschen und Kulturen bezeichnet durch die Beobachtung ihrer kulturellen und sozialen Praktiken.

Gedicht

Gedicht

Wir erklären Ihnen, was ein Gedicht ist und was seine Unterschiede zur Poesie sind. Außerdem die Teile, aus denen es besteht, und einige Beispiele. Gedichtbücher werden Gedichte genannt und können aus Anthologien bestehen. Was ist ein Gedicht? Ein Gedicht ist eine literarische Komposition des Genres der Lyrik , meist von kurzer Dauer, bestehend aus der subjektiven Beschreibung eines emotionalen, existenziellen Zustands oder von etwas Erfahrung. Hi

Literatur

Literatur

Wir erklären Ihnen, was Literatur ist und wie dieser künstlerische Ausdruck entsteht. Kurzer historischer Rückblick. Was sind die literarischen Genres. Literatur ist eine Disziplin, die Sprache ästhetisch einsetzt. Was ist Literatur? Literatur wird von der Royal Spanish Academy als künstlerischer Ausdruck angesehen, der auf dem Gebrauch der Sprache beruht . In

Magnetfeld

Magnetfeld

Wir erklären, was ein Magnetfeld ist, wie es entsteht und welche Arten es gibt. Zusätzlich Intensität, Richtung und Erdmagnetfeld. Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol. Was ist ein Magnetfeld? Unter der mathematischen Darstellung wird die mathematische Darstellung der Verteilung der Magnetkräfte in dem eine Magnetquelle umgebenden Raum verstanden. Mit

Verfassungsrecht

Verfassungsrecht

Wir erklären Ihnen, was Verfassungsrecht ist und warum es wichtig ist. Herkunft, Zweige und Beispiele des Verfassungsrechts. Dieser Zweig schlägt im Allgemeinen die Aufteilung und Autonomie der öffentlichen Befugnisse vor. Was ist Verfassungsrecht? Verfassungsrecht oder politisches Recht ist ein Zweig des öffentlichen Rechts , der sich mit der Erforschung der grundlegenden Vorschriften (Grundsätze, Konzepte und Gesetze) befasst, die die Existenz und Funktionsweise eines Nationalstaates bestimmen, der normalerweise inhaltlich in einem Bundesstaat verankert ist Nationale Verfassung oder Magna Car