• Tuesday October 19,2021

Soziales Bewusstsein

Wir erklären, was soziales Bewusstsein ist und welche Merkmale diese mentale Aktivität hat. Darüber hinaus ist was Klassenbewusstsein.

Das soziale Bewusstsein ermöglicht es uns, in der Gesellschaft zu kommunizieren.
  1. Was ist soziales Bewusstsein?

Sozialbewusstsein ist das Stadium oder die mentale Aktivität, durch die sich eine Person des Status anderer Personen oder sogar derselben innerhalb einer Gemeinschaft oder Gruppe bewusst werden kann.

Sozialbewusstsein ist eine bestimmte Art von Bewusstsein: Bewusstsein ist ein psychologisches Konzept, das wahrscheinlich eines der wichtigsten in dieser Disziplin ist. Es schließt jedoch die Psychologie nicht aus; Die Philosophie war einer der ersten Wissenschaftszweige, der für die Reflexion der Rolle des Bewusstseins im Wissen verantwortlich war.

Bewusstsein kann als die Fähigkeit zur Vernunft verstanden werden, in der wir äußere und sogar innere Reize und Empfindungen (dh mentale Zustände) interpretieren können. Das Bewusstsein des Ja, sich als eine rationale Entität zu erkennen, die sich von dem unterscheidet, was es umgibt, ist einer der Hauptunterschiede zum Rest der Lebewesen.

Wenn Bewusstsein die Fähigkeit zur Vernunft ist, sich durch unseren Intellekt auf uns selbst und die Welt um uns herum zu beziehen, was ist dann soziales Bewusstsein? Soziales Bewusstsein ist eine bestimmte Art von Bewusstsein, das es uns ermöglicht, in der Gesellschaft zu interagieren und einfühlsame Beziehungen zu den Menschen um uns herum aufzubauen . Diese Art des Bewusstseins ist für die ordnungsgemäße Entwicklung einer Gemeinschaft von entscheidender Bedeutung, da es Menschen bildet, die respektvoller, tugendhafter und in der Lage sind, ihr gesamtes Potenzial zu entfalten.

Der Bedarf und die Relevanz des sozialen Bewusstseins variieren je nach historischem Moment und Regierungsform. Bei den monarchischen Systemen war das soziale Bewusstsein nicht unbedingt ein relevanter Faktor für die Regierungsführung, da sie, egal wie viele soziale Akteure sich ihrer Situation bewusst wurden, keine Möglichkeit hatten, diese zu erreichen an die Macht, außer für Revolutionen oder Bürgerkriege.

Andererseits werden die Menschen mit der Französischen Revolution endlich Bürger . Dies hat eine radikale Veränderung in der Lebensweise des Einzelnen zur Folge, da in der Wiege der Menschenrechte ein soziales Bewusstsein mit Grundparametern aufgebaut wird, die nicht verletzt werden können. Demokratie ist die Regierungsform, die das Sozialbewusstsein maximal zum Ausdruck bringt und eine der Säulen dieses Systems ist.

Viele diktatorische Phänomene, vor allem solche, die sich im Laufe des 20. Jahrhunderts ereigneten, weisen eine tiefe ideologische Tendenz auf, die das soziale Bewusstsein zu einem Kontrollinstrument macht. Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass viele große Ideologen der schlimmsten politischen und ideologischen Bewegungen ein großes " soziales Gewissen " haben.

Auf den ersten Blick mag dies im Widerspruch zu dem oben Gesagten stehen, es ist jedoch eine Klarstellung erforderlich: Wie wir sagten, ist soziales Bewusstsein die Fähigkeit, die Situation zu erkennen, in der wir uns in Bezug auf andere befinden, aber dies muss nicht notwendigerweise in eine Situation übersetzt werden Gute Einstellung zum Rest. Das soziale Bewusstsein kann auf seinen instrumentellen Charakter reduziert werden, indem der soziale Kontext interpretiert wird, um Maßnahmen zu ergreifen, die das Verhalten von Individuen lenken können.

Siehe auch: Sozialisation.

  1. Soziales Bewusstsein oder Klassenbewusstsein

Für die marxistische Strömung ist soziales Bewusstsein ein Synonym oder zumindest eine notwendige Konsequenz des Klassenbewusstseins . Klassenbewusstsein hingegen ist die Handlung, mit der sich eine Klasse (in diesem Fall das Proletariat) als Akteur einer historischen Zukunft begreift, die eng mit dem Platz verbunden ist, den sie in der Geschichte selbst einnimmt.

Geschichte ist für den Marxismus die Geschichte des Klassenkampfes. Während der Entwicklung der Zivilisation stehen sich die beiden großen Klassen, Unterdrücker und Unterdrückte, ständig gegenüber, aber nur wenn das Proletariat versteht, dass er selbst den Reichtum hervorbringt, der dem System Bewegung verleiht. Der Arbeiter oder Proletarier, der nicht sozial bewusst wird (oder in diesem Fall das Klassenbewusstsein), ist völlig entfremdet .

In diesem Sinne manifestiert sich soziales Bewusstsein in der Kristallisation der Klassenbedingung und drückt sich in Kunst, Philosophie, Religion und vielen anderen kulturellen Ausdrucksformen aus, die allesamt Ausdruck einer größeren Bedingung sind: der Ideologie.

Interessante Artikel

Humangeographie

Humangeographie

Wir erklären Ihnen, was Humangeographie ist, ihre Zweige, Eigenschaften und Beispiele. Darüber hinaus Unterschiede zur geografischen Geografie. Humangeographie untersucht unter anderem die Verteilung der Populationen. Was ist die Humangeographie? Es wird als Humangeographie oder Anthropogeographie neben der physischen Geographie in der zweiten Hauptabteilung der Geographie bezeichnet.

Norm

Norm

Wir erklären, was die Regeln sind und in welchen Bereichen wir sie finden können. Soziale, strafrechtliche, rechtliche, redaktionelle und andere Normen. Soziale Normen sind Verhaltensregeln in einer Gesellschaft. Was ist eine Norm? Die Regeln sind Regeln, die zum Zweck der Verhaltensregulierung aufgestellt werden und somit versuchen, eine Ordnung aufrechtzuerhalten .

Konzept Karte

Konzept Karte

Wir erklären, was eine Concept Map ist, welche Elemente sie ausmachen und wofür sie gedacht ist. Außerdem, wie man eins entwickelt und Beispiele. Eine konzeptionelle Karte präsentiert die visuell zu untersuchenden Konzepte. Was ist eine Concept Map? Concept Maps sind schematische Darstellungen , grafische Darstellungen mehrerer miteinander verbundener Ideen , die aus zwei Elementen bestehen: Konzepten (oder kurzen, kurzen Phrasen) und Vereinigungen oder Links. Co

Kognitive Entwicklung

Kognitive Entwicklung

Wir erklären, was kognitive Entwicklung ist und woraus Piagets Theorie besteht. Darüber hinaus sind die vier Stufen der kognitiven Entwicklung. Die kognitive Entwicklung beginnt in der frühen Kindheit. Was ist kognitive Entwicklung? Wenn wir über kognitive Entwicklung sprechen, beziehen wir uns auf die verschiedenen Stadien, die die angeborene Fähigkeit des Menschen festigen , seine mentalen Werkzeuge zu denken , zu denken und zu nutzen. Die

Genetischer Code

Genetischer Code

Wir erklären Ihnen, was der genetische Code ist, seine Funktion, Zusammensetzung, Herkunft und andere Eigenschaften. Außerdem, wie war seine Entdeckung. Die RNA ist verantwortlich für die Verwendung des DNA-Codes zur Synthese von Proteinen. Was ist der genetische Code? Der genetische Code ist die zeitliche Reihenfolge der Nukleotide in der Sequenz, aus der die DNA besteht . E

Verbraucher

Verbraucher

Wir erklären, was ein Verbraucher ist, welche Arten es gibt und welche Unterschiede er zum Kunden hat. Darüber hinaus sind seine Eigenschaften und sein Verhalten. Der Verbraucher befriedigt seine Bedürfnisse, indem er Geld gegen Waren und Dienstleistungen austauscht. Was ist ein Verbraucher? In der Wirtschaft wird einer der "wirtschaftlichen" Agenten "Verbraucher" genannt, der an der Produktionskette beteiligt ist . J