• Friday August 19,2022

Utopischer Kommunismus

Wir erklären Ihnen, was der utopische Kommunismus ist und wie diese sozialistischen Strömungen entstehen. Unterschiede zwischen utopischem und wissenschaftlichem Kommunismus.

Der utopische Kommunismus ging im 19. Jahrhundert zu Ende.
  1. Was ist utopischer Kommunismus?

Die sozialistischen Strömungen, die es im 18. Jahrhundert gab, als die Philosophen Karl Marx und Frederick Engels mit ihren Theorien eines wissenschaftlichen Kommunismus auftauchten, werden utopischer Kommunismus genannt. geschützt durch die Gesetze der Geschichte, nach einer theoretischen Lehre, die sie als "historischer Materialismus" tauften.

Um den marxistischen Sozialismus von den diesbezüglich bereits existierenden Strömungen zu unterscheiden, die die Revolution durch verschiedene Verfahren und Postulate zu erreichen versuchten, wurde diese Unterscheidung zwischen ihren Vorschlägen vorgeschlagen. Dem utopischen Kommunismus wird oft vorgeworfen, er lehne das kapitalistische Wertschöpfungssystem ab, fehle jedoch an Werkzeugen, um es zu erklären, zu verstehen und deshalb zu überwinden.

Es ist daher üblich, die Denker des utopischen Kommunismus mit den Namen „utopischer Sozialismus“, „prämarxistischer Sozialismus“, „Protosozialismus“ zu bezeichnen oder erster Sozialismus .

Die wichtigsten Vertreter dieser Schule des sozialistischen Denkens waren Robert Owen (England) und Henri de Saint-Simon, Charles Fourier, Flora Tristan und Etienne Cabet (Frankreich). Erwähnenswert sind auch Graco Babeuf, Filippo Buonarotti und Auguste Blanqui für ihre aufständischen sozialen Ideen.

Der utopische Kommunismus endete im neunzehnten Jahrhundert, als die große sozialistische Bewegung, die von der Internationalen Arbeitervereinigung (1864-1876) koordiniert wurde, auf der Grundlage der Ideen von Marx und Franziskus gegründet wurde Bakunin Sein Erbe hätte jedoch nicht nur einen starken Einfluss auf den Marxismus, sondern auch auf die Sozialdemokratie, den Kooperativismus, die Hippiebewegung, die Ökologie und das soziale Christentum.

Siehe auch: Kriegskommunismus.

  1. Unterschiede zum wissenschaftlichen Kommunismus

Der Unterschied zwischen diesen beiden Aspekten des Sozialismus beruht, obwohl es im sogenannten "Utopismus" verschiedene Ansätze und Herangehensweisen an die Materie gibt, auf der Methode, mit der das kapitalistische System verstanden und besiegt wird.

Den utopischen Sozialisten wird vorgeworfen, sie seien lediglich kritisch gegenüber dem System, während der marxistische oder wissenschaftliche Sozialismus eine kritische Methode zum Verständnis der Realität vorgeschlagen hätte, in der die Geschichte als ein ewiger Kampf zwischen sozialen Klassen verstanden wurde (der berühmte Klassenkampf) ) zur Übernahme der Kontrolle über die Produktionsmittel. Der Marxismus bezeichnete diese Konfrontation als "Motor der Geschichte".

Ein weiterer Unterschied ist, dass der Marxismus die verschiedenen kritischen Herangehensweisen an den Kapitalismus vereint, während der utopische Sozialismus aus einer Vielzahl von Strömungen bestand, die sich oft widersprechen und einen neuen Weg zu einer gerechteren Gesellschaft suchten.

Folgen Sie in: Wissenschaftlicher Kommunismus.

  1. Die utopischen Kolonien

Die Hauptströmungen des utopischen Sozialismus versuchten, utopische Kolonien oder utopische Gemeinschaften zu gründen, die zu dieser Zeit nicht so genannt wurden, und das waren Versuche, landwirtschaftliche Gemeinschaftskolonien zu gründen , die nicht vom kapitalistischen Modell abhängig waren, sondern andere Formen solidarischer Beziehungen untersuchten.

Diese Gemeinschaften scheiterten jedoch an philosophischen Diskrepanzen und wirtschaftlichen Problemen sowie an der Entstehung von Cliquen und personalistischer Führung in ihnen. Die meisten dieser experimentellen Gemeinschaften versuchten, in Frankreich, Brasilien und den Vereinigten Staaten gegründet zu werden.

Interessante Artikel

Glasfaser

Glasfaser

Wir erklären, was die Glasfaser ist und wie sie funktioniert. Darüber hinaus für was es verwendet wird, Eigenschaften, Vor- und Nachteile der optischen Faser. Glasfaser ist das fortschrittlichste Kabelübertragungsmedium, das es gibt. Was ist die optische Faser? Eine optische Faser ist ein physikalisches Mittel zum Übertragen von Informationen , das in Daten- und Telekommunikationsnetzen üblich ist und aus einem dünnen Glas- oder Kunststofffaden besteht s von denen Laser- oder LED-Lichtpulse wandern, in denen die zu übertragenden Daten enthalten sind. Durch

Schonung der Umwelt

Schonung der Umwelt

Wir erklären Ihnen, was Umweltschutz bedeutet und warum er so wichtig ist. Beispiele für Umweltschutzmaßnahmen. Umweltschutz ist der Schlüssel in der heutigen industriellen Welt. Was ist die Erhaltung der Umwelt? Die Erhaltung der Umwelt , die Erhaltung der Umwelt oder der Umweltschutz , bezieht sich auf die verschiedenen Möglichkeiten, die zur Regulierung, Minimierung oder Verhinderung der Schäden, die industrielle Tätigkeiten verursachen, existieren, landwirtschaftliche, städtische, gewerbliche oder sonstige natürliche Ökosysteme und vor allem Flora und Fauna verursachen. Die Erha

Erdbeben

Erdbeben

Wir erklären, was Erdbeben sind und welche Arten von Erdbeben es gibt. Was sind ihre Ursachen und Folgen. Flutwellen Sie verursachen den Fall von Gebäuden, den Einsturz von Häusern und andere städtische Unfälle. Was ist ein Erdbeben? Man spricht von einem Erdbeben (Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben, Erdbeben). zu

Chemisches Risiko

Chemisches Risiko

Wir erklären Ihnen, wie hoch das chemische Risiko ist, unter welchen Umständen es höher ist, welche Arten es gibt und welche Eigenschaften sie haben. Bestimmte Substanzen oder Zustände können aus verschiedenen Gründen zu Gesundheitsschäden führen. Was ist das chemische Risiko? In der Chemie werden unter chemischen Risiken oder chemischen Gefahren solche Zustände verstanden, bei denen durch unkontrollierte Exposition gegenüber chemischen Arbeitsstoffen verschiedener Art ein potenzieller Schaden oder eine potenzielle Gesundheitsgefährdung verursacht wird. Mit ander

Chinesische Kulturrevolution

Chinesische Kulturrevolution

Wir erklären Ihnen, was die chinesische Kulturrevolution war, ihre Ursachen, Stadien und Konsequenzen. Darüber hinaus ist die Macht von Mao Zedong. Die chinesische Kulturrevolution wurde von Mao Zedong gefördert, um ihre Doktrin durchzusetzen. Was war die chinesische Kulturrevolution? Es ist bekannt als die chinesische Kulturrevolution oder die große proletarische Kulturrevolution für eine gesellschaftspolitische Bewegung, die zwischen 1966 und 1977 von Mao Zedong , dem Führer der Kommunistischen Partei Chinas, initiiert wurde . Dies

Prozessor

Prozessor

Wir erklären, was ein Prozessor ist und woraus er besteht. Außerdem, wie die Prozessoren arbeiten und in welchen Phasen. Es ist eine der am weitesten entwickelten Computerkomponenten. Was ist ein Prozessor? Der Prozessor ist das Gehirn des Systems, er verarbeitet einfach alles, was auf dem PC passiert, und führt alle vorhandenen Aktionen aus . J