• Wednesday September 22,2021

Zwischenmenschliche Kommunikation

Wir erklären Ihnen, was zwischenmenschliche Kommunikation ist und welche Codes sie beeinflussen. Darüber hinaus umfasst die Elemente.

Die zwischenmenschliche Kommunikation dient dazu, das Zusammenleben zu regulieren oder zu organisieren.
  1. Was ist zwischenmenschliche Kommunikation?

Die zwischenmenschliche Kommunikation wird als Informationsaustausch bezeichnet , der normalerweise zwischen Menschen stattfindet, die sich einen physischen Raum teilen, also zusammenleben und daher das Senden und Empfangen von Nachrichten benötigen das Zusammenleben zu regeln oder zu organisieren. Dies kann sich auf verschiedene Bereiche beziehen, z. B. Zuhause, Arbeit, Straße usw.

Wenn es um zwischenmenschliche Kommunikation geht, ist es jedoch nicht nur die verbale, das heißt diejenige, die durch Sprache gekennzeichnet ist. Es ist klar, dass sich Menschen durch genau unsere Fähigkeit, unsere Realität durch ein System von Lauten und grafisch dargestellten Zeichen (jeweils gesprochene und geschriebene Sprache) zu organisieren und zu kommunizieren, von Tieren unterscheiden, aber es ist nicht ausschließlich durch Von diesem Mechanismus aus übermitteln wir Informationen.

Zum Beispiel beeinflussen in der zwischenmenschlichen Kommunikation auch andere Arten von Code, wie zum Beispiel proxime (den persönlichen Raum), die pragmatisch (kontextbezogen), Körpersprache und andere Formen der nonverbalen Kommunikation, die es jedoch zwei Personen ermöglichen, bestimmte Sinne und Bedeutungen zu teilen .

Oft findet diese nonverbale Kommunikation ohne Berücksichtigung des Bewusstseins statt, dh automatisch oder symptomatisch, ohne die ausdrückliche Absicht des Emittenten. Das passiert zum Beispiel beim Flirten.

Auf diese Weise verstehen wir unter zwischenmenschlicher Kommunikation die Menge der Übertragungsbeziehungen und die Kodierung von Informationen, die zwischen zwei oder mehr Personen oder sogar die Menge der Fähigkeiten auftreten dass eine Person besitzt, um mit solchen Beziehungen umzugehen.

Wenn wir zum Beispiel sagen, dass jemand "sehr schlechte zwischenmenschliche Beziehungen" hat, meinen wir, dass diese Art von Kommunikationssituationen für ihn schwierig sind oder dass er sie normalerweise loswird, dann handelt es sich um den fraglichen Bereich.

Siehe auch: Sprachfunktionen.

  1. Elemente der Kommunikation

Es gibt viele Kanäle, um eine Nachricht zu übermitteln, unter anderem Luft und Papier.

Jeder Kommunikationsprozess besteht aus einer Reihe von Elementen:

  • Emittent Derjenige, der die Nachricht aussendet, dh derjenige, der den Kommunikationsmechanismus startet. Ein Sender spielt normalerweise nicht nur diese Rolle, sondern wechselt sie mit der des Empfängers ab, außer in bestimmten monodirektionalen Kontexten (in denen die Kommunikation nur von einer Seite zur anderen fließt): Es wird beispielsweise gesprochen und dann gehört .
  • Empfänger In ähnlicher Weise ist der Empfänger derjenige, der die übertragene Nachricht empfängt und dekodiert, um die darin enthaltenen Informationen zu retten. Im Falle des Sprechakts entspricht es dem Hörer. Auch hier bleibt ein Empfänger niemals rein passiv, sondern wechselt die Position mit dem Sender.
  • Kanal Das physische Medium, das für die Übertragung der Nachricht verwendet wird. Es kann die Luft sein, durch die sich Schallwellen bewegen, es kann sich um ein Papier handeln, auf dem die Nachricht gedruckt ist, oder um viele andere Mittel. Damit eine Kommunikation stattfinden kann, muss der Kanal frei von Hindernissen oder Hindernissen sein und für die Verwendung verfügbar sein.
  • Code . Jede Nachricht hat eine Kodierung, dh einen Schlüssel zum Verstehen und Ordnen Ihrer Sinne. Diese Schlüssel werden zum Beispiel in der verbalen Sprache als Sprachen oder Sprachen bezeichnet: eine konventionelle, soziale Anordnung der Zeichen, aus denen eine Sprache besteht. Daher muss der Nachrichtencode sowohl vom Absender als auch vom Empfänger verarbeitet werden, damit die Kommunikation stattfinden kann.
  • Nachricht In diesem Zusammenhang ist die Nachricht der Inhalt der Informationen, dh was auch immer Sie an den Empfänger senden möchten.

Interessante Artikel

Mol

Mol

Wir erklären Ihnen, was der Maulwurf ist, eine der grundlegenden physikalischen Größen, die das Internationale Einheitensystem vorsieht. Um die Mol zu berechnen, müssen wir die atomare oder molekulare Masse kennen. Was ist mol Der Maulwurf ist eine der Größenordnungen des Internationalen Einheitensystems. Sein

Steuergutschrift

Steuergutschrift

Wir erklären, was die Steuergutschrift ist, welche Hauptziele sie verfolgt und welches Zubehör diese Art von Waage hat. Steuergutschrift kann als wirtschaftliches Instrument zur Generierung von mehr Kapital eingesetzt werden. Was ist die Steuergutschrift? Das Steuerguthaben ist das Guthaben, das eine natürliche oder juristische Person bei der Einreichung ihrer Steuern zu ihren Gunsten hat und das in der Regel einen abziehbaren Betrag von ihrer Restzahlung darstellt zu bestimmten Bedingungen Ihrer Wirtschaft. M

Ermächtigung

Ermächtigung

Wir erklären Ihnen, was Empowerment oder Empowerment im Geschäftsbereich ist, auf welche Probleme es reagiert und welche Vorteile es hat. Empowerment gibt den Mitarbeitern in einem Unternehmen mehr Autonomie. Was ist die Ermächtigung ? Der Begriff " Empowerment ", von der englischen Macht ("power"), könnte ins Spanische als "empowerment" übersetzt werden, ein sehr wichtiges Wort Modisch in Zeiten des Kampfes um sozialen Anspruch auf Egalitarismus, mehr oder weniger gleichbedeutend mit "Macht" oder "Aktivierung". Im

Druckmaschine

Druckmaschine

Wir erklären, was die Druckmaschine ist und wofür sie gedacht ist. Woher kam es und warum ist es so wichtig? Arten von Druckern. Die Druckmaschine wurde im fünfzehnten Jahrhundert erfunden und im Laufe der Jahrhunderte perfektioniert. Was ist Drucken? Der Drucker bezieht sich auf einen Mechanismus, der Texte und Bilder auf einem Papier-, Stoff- oder anderen Materialträger reproduzieren kann , um sie in großem Maßstab zu produzieren. Zunä

Rechtsprechung

Rechtsprechung

Wir erklären Ihnen, was Rechtsprechung ist, welche Merkmale dieser Satzsatz hat und welche Arten von Rechtsprechung es gibt. Die Rechtsprechung ergibt sich aus allen Urteilen der Gerichte. Was ist Rechtsprechung? Die Rechtsprechung bezieht sich in der Rechtssprache auf eine Reihe von Verlautbarungen, die von Personen abgegeben werden, die die Fähigkeit und Befugnis haben, die Rechtsnormen auszulegen und sie an den jeweiligen Einzelfall anzupassen.

Solidarität

Solidarität

Wir erklären Ihnen, was Solidarität ist und warum dieser menschliche Wert so wichtig ist. Beispiele für Solidarität und berühmte Phrasen. Einer nach dem anderen sind wir Sterbliche, stattdessen werden wir zusammen ewig sein Apuleyo. Was ist Solidarität? Solidarität ist einer der traditionellen menschlichen Werte , die sich auf Mitgefühl und Großzügigkeit beziehen, und das hat mit dem Geist der Zusammenarbeit und der Unterstützung einer bedürftigen Person in ihrem größten Moment der Verletzlichkeit zu tun, insbesondere wenn Dies setzt voraus, dass persönliche Bedürfnisse, Meinungen oder Vorurtei