• Sunday October 24,2021

Chemische Verbindung

Wir erklären Ihnen, was eine chemische Verbindung ist, welche Arten es gibt und wie sich Wasser chemisch zusammensetzt. Darüber hinaus sind die chemischen Elemente.

Die chemischen Verbindungen sind die Kombination von zwei oder mehr Elementen.
  1. Was ist eine chemische Verbindung?

Eine chemische Verbindung ist jede Substanz, die durch die Vereinigung von zwei oder anderen Arten chemischer Elemente gebildet wird, dh durch Atome von zwei oder anderen unterschiedlichen Arten, die miteinander verbunden sind. durch chemische Bindungen. Das heißt, Substanzen, die durch chemische Reaktionen in ihren chemischen Bestandteilen zersetzt werden können, werden immer als Verbindungen betrachtet.

Durch den Einbau von mehr Atomen und Molekülen werden Chemikalien immer komplexer und größer. Sie können ein paar verschiedene Elemente oder Hunderte davon in einem beeindruckenden Rahmen zusammenfassen.

Beispielsweise sind biathmische Substanzen wie Kohlendioxid (CO 2 ) oder Wasser (H 2 O) chemische Verbindungen. So sind andere komplexere wie Schwefelsäure (H 2 SO 4 ) oder Glucose (C 6 H 12 O 6 ) oder sogar nicht exprimierbare Makromoleküle in einem f Einfache chemische Formel, wie ein menschliches DNA-Molekül.

Obwohl es sich um komplexere Elementagglomerate handelt, weisen die chemischen Verbindungen eine stabile Reihe physikalischer und chemischer Eigenschaften auf : Wasser ist in sich immer identisch wie So ist Schwefelsäure.

Andererseits kann eine scheinbar geringfügige Änderung der Konfiguration seiner Atombestandteile zu radikalen Änderungen dieser Eigenschaften führen, oder es können durch eine chemische Reaktion völlig neue Substanzen erzeugt werden. .

Es kann Ihnen dienen: Produkt in der Chemie

  1. Arten von chemischen Verbindungen

Die chemischen Verbindungen können nach zwei verschiedenen Kriterien klassifiziert werden:

Nach der Methode der Bindung ihrer Atome . Je nachdem, welche Art von Verknüpfung zwischen den Bestandteilen einer Verbindung besteht, können wir über Folgendes sprechen:

  • Moleküle, verbunden durch kovalente Bindungen (Elektronendarlehen).
  • Ionen, die durch elektromagnetische Verbindungen verbunden und mit positiver oder negativer Ladung ausgestattet sind.
  • Intermetallische Verbindungen, verbunden durch metallische Bindungen, die üblicherweise zwischen Atomen des metallischen Typs auftreten.
  • Komplexe, die ihre langen Strukturen durch koordinierte kovalente Bindungen zusammenhalten.

Entsprechend der Art seiner Zusammensetzung . Abhängig von der Art der Atome, die sie integrieren, können wir über Folgendes sprechen:

  • Organische Verbindungen . Diejenigen, die Kohlenstoff als Basiselement haben, um die sich andere strukturieren. Sie sind darüber hinaus die grundlegenden Verbindungen für die Chemie des Lebens. Sie können aliphatisch, aromatisch, heterocyclisch, metallorganisch oder polymer sein.
  • Anorganische Verbindungen Diejenigen, die nichts mit dem Leben zu tun haben und die auf unterschiedliche Weise nach ihren grundlegenden Eigenschaften in der Natur gruppiert sind. Sie werden auch klassifiziert als:
    • Basische Oxide, bei denen ein Metall mit Sauerstoff reagiert.
    • Säureoxide, Bindungen zwischen Sauerstoff und einem nichtmetallischen Element.
    • Hydride, Wasserstoffbrücken mit metallischen oder nichtmetallischen Elementen.
    • Hydrazide, Wasserstoffbrückenbindungen mit nichtmetallischen Elementen, die sich in Wasser lösen, bilden eine Säure.
    • Hydroxide oder Basen, die das Ergebnis des Verdünnens eines basischen Oxids in Wasser sind, sind durch ihre hydroxylfunktionelle Gruppe (OH-) gekennzeichnet.
    • Oxacids, Verbindungen, die aus der Reaktion zwischen einem Säureoxid und Wasser erhalten werden, werden regelmäßig als Säuren bezeichnet.
    • Binäre Salze, gebildet durch die Vereinigung eines Hydrazids und eines Hydroxids.
    • Oxisales, gebildet durch die Vereinigung einer Oxasäure und eines Hydroxids.
  1. Tägliche Beispiele für chemische Verbindungen

Ein Großteil der Substanzen, die uns umgeben, wie z. B. Milch, sind Verbindungen.

Es ist nicht schwer, alltägliche Beispiele für chemische Verbindungen zu finden. Schauen Sie sich doch mal die Küche an: Chemische Verbindungen sind Wasser (H 2 O), Zucker oder Saccharose (C 12 H 22 O 11 ), Salz (NaCl), Öl (Glycerin und drei Carboxylatreste) oder Essig, bei dem es sich um eine Verdünnung von Essigsäure (C 2 H 4 O 2 ) handelt.

Es ist nicht anders, wenn auch mit viel höherer Komplexität, was mit Butter, Käse, Milch oder Wein passiert.

  1. Chemische Elemente und chemische Verbindungen

Die chemischen Verbindungen sind Agglutinationen chemischer Elemente unterschiedlicher Komplexität. Das heißt, die chemischen Elemente sind die kleinsten Materiestücke, die nicht in kleinere Stücke zerlegt werden können .

Das heißt, Wasser ist eine Verbindung, die Sauerstoff und Wasserstoff enthält, aber diese beiden letzteren, auch wenn sie sich in einem reinen Zustand in der Natur befinden (das wären diatmische Gase) : O 2 und H 2 ) enthalten sie nur Moleküle mit identischen Atomen.

  1. Wasser chemische Zusammensetzung

Wasser ist eine chemische Verbindung von Dipolmolekülen, die sich gegenseitig anziehen.

Wie die chemische Formel (H 2 O) besagt, ist Wasser, obwohl es eine einfache Substanz ist, eine Chemikalie, die aus zwei Arten von Elementen besteht: Wasserstoff (H ) und Sauerstoff (O) in einem festen und bestimmten Verhältnis in jedem seiner Moleküle: zwei Atome des ersten für jedes der zweiten.

Diese Atome sind durch kovalente Bindungen verbunden, die dem Molekül eine große Stabilität verleihen. Darüber hinaus verleihen sie Dipoleigenschaften, die die Bildung von Brücken zwischen den Wasserstoffatomen eines Wassermoleküls und den anderen (Wasserstoffbrücken) ermöglichen. .

Weiter mit: Anorganische Chemie


Interessante Artikel

Griechische Kultur

Griechische Kultur

Wir erklären alles über die griechische Kultur. Seine größten Beiträge, Geschichte und geografische Lage. Darüber hinaus ist seine Beziehung zur römischen Kultur. Der Einfluss der griechischen Kultur in der westlichen Welt ist bis heute vorherrschend. Griechische Kultur Die Kultur des antiken Griechenlands, auch als antikes Griechenland oder klassisches Griechenland bekannt, ist die sogenannte Wiege der westlichen Zivilisation: Sie war in der Antike eine der Kulturen mit dem größten Einfluss und der größten Bedeutung. Mittelmee

Effizienz

Effizienz

Wir erklären Ihnen, was Effizienz ist und worin sich Effizienz unterscheidet. Darüber hinaus, was ist Wirksamkeit und Beispiele für Wirksamkeit. Die Wirksamkeit konzentriert sich nicht darauf, wie ein Ziel erreicht wird, während es erreicht wird. Was ist die Wirksamkeit? Nach dem Spanish Language Dictionary der Royal Spanish Academy ist Effektivität die Qualität von etwas, das den gewünschten oder erwarteten Effekt erzeugt , für den jedoch die Verwendung von Stimme ohne Effizienz. Dies i

Uhrglas

Uhrglas

Wir erklären, wofür das Uhrglas in Laboratorien verwendet wird, wozu es dient und welche anderen Funktionen es bietet. Darüber hinaus weitere Laborelemente. Das Uhrglas ist beständig gegen Korrosion und hohe Temperaturen. Was ist das Uhrglas? Ein Laborinstrument, das als kreisförmige transparente Glasscheibe ausgebildet ist, wird als Uhrglas oder Uhrglas bezeichnet . Sei

DNA

DNA

Wir erklären Ihnen, was DNA ist und warum sie lebenswichtig ist. Struktur, DNA-Replikation und Unterschiede zwischen DNA und RNA. Die DNA hat auch eine Doppelhelixform, die auf sich selbst gewickelt ist. Was ist DNA? DNA oder Desoxyribonukleinsäure ist ein lebenswichtiges Polymer , das in allen Zellen von Lebewesen und in den meisten Viren vorkommt.

Krebs

Krebs

Wir erklären Ihnen, was Krebs ist und wer diese Krankheit bekommen kann. Hinzu kommen die verschiedenen Behandlungen, die es gibt. Der Krebs entsteht in einem Gewebe, wenn die Vermehrung von Zellen keine Kontrolle hat. Was ist krebs Krebs ist eine Krankheit, die durch bösartige , sich autonom reproduzierende Zellen verursacht wird.

Optik

Optik

Wir erklären Ihnen, was Optik ist, ihre Geschichte, Auswirkungen auf andere Wissenschaften und wie sich physikalische, geometrische und moderne Optik unterscheiden. Die Optik untersucht die Eigenschaften von Licht und wie sie verwendet werden können. Was ist die Optik? Die Optik ist ein Teilgebiet der Physik, das sich dem Studium des sichtbaren Lichts widmet : seinen Eigenschaften und seinem Verhalten.