• Sunday June 13,2021

Kommentar

Wir erklären, was ein Kommentar ist und welche Arten von Kommentaren es gibt. Außerdem, wie ist ein literarischer Kommentar und ein Beispiel.

Wer einen Kommentar abgibt, ist als Kommentator bekannt.
  1. Was ist ein Kommentar?

Ein Kommentar ist eine mündliche oder schriftliche Beurteilung eines analysierten Objekts, die ein Beurteilungsurteil abgibt, das nicht mit einer Stellungnahme übereinstimmt. Zum Beispiel besteht ein Kommentar zu einem Text, eine Praxis, die häufig im schulischen Umfeld durchgeführt wird, fast immer darin, einen neuen Text zu schreiben, in dem der Bericht von Welche Elemente des Originaltextes wurden auf welche Weise und warum gelesen? Es ist daher eine umfassende Analyse oder eine informierte Darstellung.

Jeder, der einen Kommentar abgibt, ist als Kommentator bekannt, und es wird von ihm erwartet, dass er genug über das Thema weiß, um fundierte Urteile mit Demonstrationen, Argumenten und fundierter Unterstützung fällen zu können. Auch hier unterscheidet sich ein Kommentar von einer bloßen Meinung oder einer völlig subjektiven Herangehensweise.

Es gibt verschiedene Arten von Kommentaren, die in der Regel anhand ihres Fachwissens oder des Umgangs mit dem analysierten Thema klassifiziert werden. Somit können wir über Folgendes sprechen:

  • Kritische Kommentare . Diejenigen, die sich einem Objekt oder einer Situation von einem analytischen, umfassenden Standpunkt aus nähern, als Teil einer viel größeren allgemeinen Darstellung.
  • Philologische Kommentare . Diejenigen, die sich dem Objekt nähern, indem sie es in Beziehung zu einer literarischen Tradition oder zu bestimmten schriftlichen oder bibliographischen Kenntnissen setzen.
  • Biblische Kommentare . Diejenigen, die außerhalb der Lesung der Bibel durchgeführt werden, sind heilige Texte der westlichen jüdisch-christlichen Tradition.
  • Historische Kommentare . Diejenigen, die sich mit einer Periode der Menschheitsgeschichte befassen und Kontext für ihr Verständnis bieten.
  • Literarische Kommentare Diejenigen, die sich um ein literarisches oder künstlerisches Werk drehen und es aus einer interpretativen, subjektiven, poetischen Sichtweise heraus ansprechen, aber auf der Verarbeitung basieren.

Es kann Ihnen dienen: Kritisches Lesen.

  1. Literarischer Kommentar

Ein literarischer Kommentar basiert auf dem Gelesenen und ist daher nachweisbar.

Literarische Kommentare unterscheiden sich von Analysen oder philologischen Kommentaren dadurch, dass sie sich der literarischen Arbeit als einem geschlossenen Universum an sich nähern und nur mit den dort gefundenen Elementen und dem Nachhall arbeiten, den sie beim Leser und Kommentator erzeugen. Das heißt: Es ist eine persönliche Lektüre des Werkes, die auf dem Gelesenen basiert und daher nachweisbar ist, Grundlagen hat, keine völlig freie Meinung oder Interpretation darstellt.

Um einen literarischen Kommentar abzugeben, muss das folgende Schema der Schritte befolgt werden:

  • Lesen Sie das literarische Werk sorgfältig durch, notieren Sie die wichtigen Stellen oder kopieren Sie die Sätze und markieren Sie die Stellen, an die Sie später zurückkehren möchten.
  • Kehren Sie zum Lesen zurück, extrahieren Sie die Zitate, die mit den gemachten Noten übereinstimmen, und lesen Sie sie in der Reihenfolge einer Idee oder Rede, die sie vorschlagen: einige Inhalte, von denen wir vermuten, dass sie in der Arbeit verborgen sind, einige Schlüsselbegriffe, die darin artikuliert sind usw.
  • Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, in dem wir sagen, was dieser Inhalt oder dieses Konzept ist und in welchen Teilen der Arbeit wir danach suchen, es überprüfen usw. können. Dieser Text muss von der Transkription der zuvor extrahierten Zitate begleitet sein und alle bibliografischen Informationen enthalten, damit jemand, der ihn später liest, nach dem Werk suchen und überprüfen kann, ob das, was wir darüber schreiben, wahr ist.
  1. Kommentar Beispiel

Hier ist ein Beispielkommentar:

Kommentar zum Film Avengers : Infinity Krieg .

Der Blockbuster dieses von Marvel Studios produzierten und 2018 in den Kinos erschienenen Superheldenfilms enthüllt viele interessante Aspekte des gegenwärtigen Moments der westlichen Kultur, die sich in dem Antagonisten der Geschichte, einer außerirdischen Einheit namens Thanos, zusammenfassen lassen .

Sein Name offenbart bereits seine Zugehörigkeit zum griechischen Wort für Tod: Thanatos, was für die Erklärung seines Projekts für das Universum, das die Ausrottung der Hälfte der darin beheimateten Lebewesen darstellt, von Vorteil ist. Dies ist motiviert durch den paradoxen Wunsch, das Leben als Ganzes zu bewahren: Für Thanos sind wir zu viele Bewohner des Universums und verbrauchen die Ressourcen zu schnell. Daher müssen drastische Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass wir uns nicht selbst auslöschen. gleich.

Was hinter diesem Ansatz steckt, weist auf bestimmte wichtige politische Überlegungen hin, die in den Sicherheitsdoktrinen von Ländern wie den Vereinigten Staaten, deren Regierung sich mit skrupellosen Computerfirmen wie Facebook verbündet, um ihre eigenen Bürger auszuspionieren und sie unter Beobachtung zu halten, sehr aktuell zu sein scheinen. .

Ich meine, dass die Menschen vor sich selbst gerettet werden müssen, vor ihren eigenen Wünschen und Lebensweisen geschützt werden müssen und dies oft mit drastischen Mitteln geschehen muss. Ist es nicht das, was der American Patriot Act beinhaltet, der der Regierung die Macht gibt, Rechte zu verletzen und vor allem die Kontinuität der amerikanischen Lebensweise zu verteidigen?

Interessante Artikel

Gunpora

Gunpora

Wir erklären, was das Schießpulver ist, wie es seine Erfindung war und welche Konsequenzen es hatte. Die Arten von Schießpulver, Zusammensetzung und Verwendung. Das Schießpulver ist der erste Sprengstoff in der Geschichte. Was ist das Schießpulver? Es ist als Mischung chemischer Elemente mit lodernden Eigenschaften bekannt , dh schnelles Brennen ohne Explosion, ausgestattet mit einer niedrigen Flamme. Ges

Sozialisation

Sozialisation

Wir erklären Ihnen, was Sozialisation ist und was die Akteure der Sozialisation sind. Was ist darüber hinaus tertiäre Sozialisation? Sozialisation begleitet einen Menschen in allen Entwicklungsstadien. Was ist Sozialisation? Das Konzept der Sozialisation oder Sozialisation besteht aus dem Prozess, durch den Individuen die soziokulturellen Elemente des sozialen Kontexts, in dem sie sich befinden, in Wechselbeziehung mit dem Rest der Individuen aufnehmen, so dass Verinnerlichen Sie die Konzepte der Realität in Ihre Persönlichkeit während der Entwicklung des Prozesses der sozialen Anpassungsfähigk

Interne Migration

Interne Migration

Wir erklären, was interne Migration ist und was die Ursachen für diese Verlagerung sind. Darüber hinaus externe Migration und einige Beispiele. Interne Migration ist die Bewegung von Menschen von einem Ort zum anderen in derselben Region. Was ist interne Migration? Das Wort "Migration" bedeutet, dass eine Person oder Gruppe von Personen einen Wohnort verlässt und dauerhaft an einem anderen Punkt lebt. Es

Vision

Vision

Wir erklären Ihnen, was die Vision in ihren verschiedenen Bedeutungen ist, also als Vision des Menschen und als Vision eines Unternehmens. Die Vision eines Unternehmens ist das zukünftige Ziel. Was ist der Sinn des Sehens? Vision ist einer der 5 Sinne des Menschen . Es besteht in der Fähigkeit, die Strahlen von Licht und Dunkelheit zu sehen und zu interpretieren. D

Molekül

Molekül

Wir erklären Ihnen, was ein Molekül ist und einige Beispiele für diese Gruppe von Atomen. Darüber hinaus die Typen, die existieren und deren Unterschied zum Atom. Ein Molekül ist eine Gruppe von Atomen, die durch chemische Bindungen verbunden sind. Was ist ein Molekül? Unter einem "Marmormolekül" versteht man eine organisierte und in Wechselbeziehung stehende Menge von Atomen unterschiedlicher Natur , unabhängig davon, ob sie aus demselben oder vielen verschiedenen Elementen bestehen, die durch chemische Bindungen entstehen ein stabiler und meist elektrisch neutraler satz. Ein Mo

Rhythmus

Rhythmus

Wir erklären, was der Rhythmus ist, welche Elemente ihn bilden und was der musikalische Rhythmus ist. Darüber hinaus, was ist Melodie und Rhythmus im Sportunterricht. Rhythmus ist ein Bewegungsfluss visueller oder akustischer Natur. Wie ist der Rhythmus? Jede regelmäßige und wiederkehrende Bewegung wird als Rhythmus bezeichnet, der durch eine Reihe von gegensätzlichen oder unterschiedlichen Ereignissen gekennzeichnet ist, die im Laufe der Zeit auftreten. Mit