• Saturday October 16,2021

Kunde

Wir erklären Ihnen, was ein Kunde ist und warum er für die Wirtschaft so wichtig ist. Darüber hinaus einige Bedeutungen zu diesem Begriff.

Ein Kunde ist derjenige, der freiwillig etwas im Austausch für etwas anderes erhält, das er liefert.
  1. Was ist ein Kunde?

Das Kundenkonzept wird verwendet, um sich auf die Personen oder Entitäten zu beziehen, die die von einem anderen bereitgestellten Ressourcen oder Dienstleistungen nutzen .

Der Ursprung dieses Begriffs geht auf das antike Rom zurück, wobei der Kunde der wirtschaftlich minderwertige Mensch ist, der sich in den Dienst eines der höchsten Ränge in einer Beziehung stellt, die nicht reguliert wurde und das verlieh dem höheren Rang ein wichtiges soziales Prestige.

Diese Definition ist die Essenz des Begriffs, der jedoch entsprechend dem Umfang, in dem er verwendet wird, aufgeteilt und neu erfunden wird. Es gibt viele Bereiche, die den Begriff verstehen und im Kontext anwenden, aber immer auf der Grundlage einer Person oder Organisation, die freiwillig etwas im Austausch für etwas anderes erhält, das sie liefert.

Marketing ist eine der Disziplinen, die das Konzept am häufigsten anwendet: Es wird verstanden als die Person, die ein Produkt erwirbt, entweder um es zu nutzen oder um einen größeren Gewinn daraus zu erzielen.

Die Organisationen leben auf der Basis von Kunden, da sie mit jeder Konsumentscheidung zu dem beitragen, was dann der Profit des Unternehmens ist . Natürlich unterscheiden sich die Kategorisierungen der Kunden stark nach der Art des betrachteten Unternehmens oder Produkts. In jedem Fall können wir jedoch je nach Ergebnis über zufriedene oder unzufriedene Kunden sprechen. Das heißt, das Niveau, auf dem das Unternehmen seine Bedürfnisse erfüllt hat (was bekannt ist, wird sich auf zukünftige Käufe auswirken). Unternehmen analysieren Kunden auch nach ihrem psychologischen Profil, ihrer Veränderungsbereitschaft und ihren Konsumgewohnheiten.

Werbung zum Beispiel ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Unternehmer und dem Kunden. Sie ist das Medium, über das die Idee und die Werte, die Sie den Produkten zuweisen möchten, eintreffen für die Sinne des potentiellen Verbrauchers. Diese Konzeption des Marketings leitet sich aus der Notwendigkeit ab, dass die Mikroökonomie Verbraucherklassen etablieren musste.

Ein Großteil der klassischen Unternehmenstheorie berücksichtigt die Begriffe Bedürfnis, Nutzen und Zufriedenheit im Konsum, so dass es notwendig war, diese Konzepte zu vertiefen. Die Wirtschaft bestimmt auch diese Kriterien der Häufigkeit und des Einkaufsvolumens.

Zwei weitere Bedeutungen des Begriffs Client, die sich aus dieser Beziehung zwischen zwei Entitäten ergeben, die etwas austauschen, sind:

  • Aus der Politik Es wird angenommen, dass ein Kunde eine Person ist, die von einer Partei oder einem politischen Führer einen Gefallen erhält und diesen Gefallen durch Unterstützung oder Abstimmung belohnt (daher der Begriff „ Klientelismus “).
  • Von rechts Eine Person, die sich im Schutz eines anderen befindet, wird als Kunde bezeichnet. Das deutlichste Beispiel ist das des Verteidigers, der seinen Mandanten im Rahmen eines Rechtsstreits verteidigen muss. Es ist bekannt, dass das Bild des Anwalts den Ausdruck "mein Mandant" verwendet, um sich beispielsweise im Rahmen einer mündlichen Verhandlung auf seinen Angeklagten zu beziehen.

Siehe auch: Kundendienst.

Interessante Artikel

Zivilgesellschaft

Zivilgesellschaft

Wir erklären, was eine Zivilgesellschaft im Gesetz ist, ihre Merkmale und Beispiele. Vor- und Nachteile dieser Art der Assoziation. In einer Zivilgesellschaft verwalten Mitglieder Vermögenswerte auf eine gemeinsame Art und Weise. Was ist eine Zivilgesellschaft? Im Handelsrecht ist die Zivilgesellschaft als eine Art vertraglicher Vereinigung (dh vertraglich) bekannt, in der sich zwei oder mehr Personen verpflichten und zur gemeinsamen Verwaltung verpflichtet sind Und gemeinsame Güter wie Geld oder Industrie, um einen unnatürlichen Menschen zu schaffen, der nicht nur vom Profitstreben bestimmt is

Hefe

Hefe

Wir erklären Ihnen, was Hefe ist, alkoholische und milchhaltige Gärung. Darüber hinaus sind die verschiedenen Verwendungen und die Arten von Hefen, die gehandelt werden. Hefe ist in der Lage, Abbauprozesse auszulösen. Was ist hefe Eine Vielzahl von Pilzen , in der Regel mikroskopisch klein und einzellig, die in der Lage sind, den Abbau (die Fermentation) verschiedener org-Substanzen auszulösen, wird als "Hefe" oder "Ferment" bezeichnet. Ein

Richterskala

Richterskala

Wir erklären, was Richters Maßstab ist und wer ihn erfunden hat. Darüber hinaus, wofür es verwendet werden kann und welche Formel es verwendet. Die Richterìmide skalieren die Energie, die bei einem Erdbeben in der Erdkruste freigesetzt wird. Was ist die Richterskala? Die seismologische Skala von Richter, allgemein als Richter-Skala der lokalen Größe (ML) bekannt, ist eine logarithmische Messmethode n der Energiemenge, die während eines Erdbebens oder Erdbebens in der Erdkruste freigesetzt wird und die ihren Namen zu Ehren des amerikanischen Seismologen Charles Francis Richter (1900-1985) erhält

Institution

Institution

Wir erklären Ihnen, was eine Institution ist und wie sie nach den verfolgten Zielen eingestuft wird. Darüber hinaus, was sind die wichtigsten Institutionen. Jede Institution besteht gleichzeitig aus formellen und informellen Regeln. Was ist Institution? Eine Institution ist jede Art von menschlicher Organisation , die stabile und strukturierte Beziehungen zwischen Menschen beinhaltet, die über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden, um eine Reihe expliziter oder spezifischer Ziele zu erreichen. im

Robotik

Robotik

Wir erklären Ihnen, was Robotik ist, seine Geschichte, Vorteile, Typen und andere Eigenschaften. Darüber hinaus, was sind die Gesetze der Robotik. Das Wort "Robotik" wurde vom Science-Fiction-Schriftsteller Isaac Asimov geprägt. Was ist Robotik? Die Robotik ist eine Disziplin, die sich mit Design, Betrieb, Herstellung, Studium und Anwendung von Automaten oder Robotern befasst . D

Cytoplasma

Cytoplasma

Wir erklären, was das Zytoplasma ist und in welche Regionen es unterteilt ist. Darüber hinaus sind seine verschiedenen Funktionen und wie ist seine Struktur. Das Zytoplasma nimmt den Bereich zwischen Zellkern und Plasmamembran ein. Was ist das Zytoplasma? Man nennt es das innere Zytoplasma der Zellen (Protoplasma), das den Bereich zwischen Zellkern und Plasmamembran einnimmt.