• Tuesday September 29,2020

Naturwissenschaften

Wir erklären Ihnen, was die Naturwissenschaften sind und wie sie klassifiziert sind. Darüber hinaus, was ist ihre Bedeutung und Gegenstand des Studiums.

Die Astronomie untersucht die Himmelssterne und die Wechselwirkungen zwischen ihnen.
  1. Was sind die Naturwissenschaften?

Naturwissenschaften (auch Naturwissenschaften, Physikalisch- Naturwissenschaften oder Experimentalwissenschaften ) sind jene Studienrichtungen, die daran interessiert sind, die Gesetze zu verstehen, die die Natur regieren, und dies in Übereinstimmung mit dem Wissenschaftliche Methode und experimentelle Methode.

Dies bedeutet, dass sie versuchen, die Natur auf objektive Weise zu studieren, indem sie sich auf logisches Denken (Anleihen von Werkzeugen aus den formalen Wissenschaften) und die Wiederholung von natürlich beobachteten Phänomenen in kontrollierten Umgebungen (Experimentieren) stützen n) und in geringerem Maße die subjektiven Probleme des Menschen betrachten.

In letzteren unterscheiden sie sich von den Geistes- und Sozialwissenschaften, da letztere ihre Aufmerksamkeit auf die Kultur bzw. die menschliche Gesellschaft richten. Andererseits sind die Naturwissenschaften Teil der Grundwissenschaften, dh derjenigen, die versuchen, die Grundgesetze des bekannten Universums zu entschlüsseln, und sollten weder mit den angewandten Wissenschaften noch den Geowissenschaften verwechselt werden.

Die Vorgeschichte der Naturwissenschaften lässt sich auf die Formen der Philosophie und des Naturalismus der Antike zurückführen, obwohl die alten Griechen und Römer ihre Naturbeobachtung beispielsweise auf formalen Überlegungen und nicht auf Messungen beruhten. und experimentieren. Wir müssen bis zur wissenschaftlichen Revolution des 16. und 17. Jahrhunderts warten, bis aus der Erfindung der wissenschaftlichen Methode ein Wissenschaftsbegriff entsteht, wie wir ihn heute verstehen Verkehr.

Siehe auch: Physikalische Wissenschaften.

  1. Gegenstand des Studiums der Naturwissenschaften

Wie wir bereits gesagt haben, konzentrieren sich die Naturwissenschaften auf die Natur, dh auf die Gesetze, die die Welt regieren, und die Phänomene, die in ihr beobachtet werden können . Im Allgemeinen handelt es sich um Phänomene, die auftreten, unabhängig davon, ob der Mensch da ist, um sie zu beobachten oder daran teilzunehmen, dh von der Welt um uns herum, ob in makroskopischen oder mikroskopischen Dimensionen.

  1. Klassifikation und Zweige der Naturwissenschaften

Die Naturwissenschaften sind sechs, die nach dem Umfang der Art, in der sie sich befinden, eingeteilt sind, obwohl es unter ihnen zahlreiche Kontaktbereiche gibt, die wiederum eine Reihe von wissenschaftlichen Disziplinen hervorbringen.

Somit können wir über Folgendes sprechen:

Physikalische Wissenschaften Sie beschäftigen sich mit den Grundgesetzen des wahrnehmbaren Universums. In dieser Gruppe sind:

  • Astronomie Untersuchen Sie die Himmelssterne und die Wechselwirkungen zwischen ihnen.
  • Physik Studieren Sie die fundamentalen Kräfte des Universums (Energie, Raum, Zeit usw.) und die daraus resultierenden Gesetze.
  • Geologie Studieren Sie die Erde, unseren Planeten sowie ihre Entstehungs- und Transformationsprozesse.
  • Chemie Studieren Sie die Zusammensetzung, Struktur und Reaktionen der Materie.

Biowissenschaften . Sie beschäftigen sich mit den Grundgesetzen des Lebens, wie wir es kennen. In dieser Gruppe sind:

  • Biologie Das Studium der Lebewesen, ihrer inneren Prozesse, ihres Verhaltens, ihrer Herkunft und Entwicklung sowie ihrer Wechselwirkungen.
  • Paläontologie Studieren Sie die Verteilung und Entwicklung des Lebens auf der Erde vor dem Auftreten der menschlichen Spezies.
  1. Bedeutung der Naturwissenschaften

Die Naturwissenschaften gehen auf das Bedürfnis des Menschen ein, die ihn umgebende Welt (auch die in ihm befindliche) zu verstehen, um sich dann darauf einzustellen oder sie seinen Bedürfnissen anzupassen.

Ohne die Entwicklung dieser Wissenschaften wäre die Menschheitsgeschichte sehr viel mühsamer gewesen, da sich die Technologie, dieser große Umgestaltungsfaktor, direkt aus der Anwendung der Prinzipien, Theorien und Grundlagen ergibt, die die Naturwissenschaften entdecken, entwickeln und postulieren.

Interessante Artikel

Tierreich

Tierreich

Wir erklären Ihnen, was das Tierreich ist, woher es stammt und welche Eigenschaften es hat. Außerdem, wie ist seine Klassifizierung, Taxonomie und Beispiele. Das Tierreich gehört zu rund zwei Millionen verschiedenen Arten. Was ist das Tierreich? Das Tier- oder Tierreich bildet zusammen mit dem Pflanzenreich Pilze, Protisten und Moneras eine der möglichen Arten, wie die Biologie bekannte Lebensformen klassifiziert . Es

Solarpanel

Solarpanel

Wir erklären, was ein Solarpanel ist und wer dieses Gerät erfunden hat. Außerdem, wie es funktioniert und wofür es angewendet wird. Das Solarpanel gilt als alternative Alternative zu herkömmlichen Energieformen. Was ist ein Solarpanel? Die Sonnenkollektoren oder Solarmodule sind Geräte, die zur Erfassung der elektromagnetischen Strahlung der Sonne für die spätere Verwendung und Umwandlung in vorgesehen sind verschiedene Formen von Nutzenergie, wie Wärmeenergie (durch Sonnenkollektoren gewonnen) und elektrische Energie (durch Photovoltaik-Module gewonnen). Diese A

Gezeitenkraft

Gezeitenkraft

Wir erklären, was Gezeitenenergie ist, welche Hauptmerkmale sie hat und wie sie genutzt wird. Darüber hinaus sind seine Vor-, Nachteile und Beispiele. Gezeitenenergie nutzt die Gezeiten, um Elektrizität zu erzeugen. Was ist Gezeitenkraft? Es ist als "Gezeitenkraft " bekannt , die durch den Einsatz der Gezeiten entsteht . D

Strophe

Strophe

Wir erklären, was eine Zeilengruppe ist und welche Arten von Zeilengruppen es gibt. Außerdem einige Beispiele und wie viele Verse eine Strophe hat. Die Strophe besteht aus mehreren Versen. Was ist eine Strophe? Es werden die Abschnitte genannt, in die ein Gedicht unterteilt ist , wobei jeder aus mehreren Versen besteht.

Neuron

Neuron

Wir erklären, was ein Neuron ist und welche Hauptfunktionen es hat. Darüber hinaus die Typen, die existieren und wie ist ihre Struktur. Neuronen steuern die freiwilligen und unfreiwilligen Funktionen des Organismus. Was ist ein Neuron? Es ist als "Neuron" (von griechisch " neon" , "vave" oder "nervio") zu einem hochspezialisierten Zelltyp bekannt , der das Nervensystem ausmacht, verantwortlich für die Kontrolle der freiwilligen und unfreiwilligen Funktionen des Organismus. D

Rechtsquellen

Rechtsquellen

Wir erklären Ihnen, wo die Rechtsquellen liegen und warum sie so wichtig sind. Ihr Einfluss auf die Rechtsprechung und ihre Einstufung. Zu den Rechtsquellen zählen die Institutionen, die sie erlassen, und ihre Geschichte. Was sind die Rechtsquellen? Es ist als Quelle des Rechts auf vergangene Handlungen, Ereignisse und Traditionen bekannt, die zur Schaffung, Änderung oder zum Erlöschen von Rechtsnormen , dh von Gesetzen, dienen. Di