• Monday July 4,2022

Moderne Wissenschaft

Wir erklären Ihnen, was moderne Wissenschaft ist und wie die wissenschaftliche Revolution entstand. Darüber hinaus, was sind seine Hauptmerkmale.

Die moderne Wissenschaft entstand in der sogenannten wissenschaftlichen Revolution der Renaissance.
  1. Was ist moderne Wissenschaft?

Unter moderner Wissenschaft versteht man die Art und Weise, die Welt und das wissenschaftliche Wissen, das dazu dient, sie zu beschreiben, die im Westen während des 16. und 17. Jahrhunderts entstanden sind, in dem, was gemeinhin als Revolution bezeichnet wird Renaissance-Wissenschaftler.

Die moderne Wissenschaft unterliegt fundamentalen Prinzipien, deren Erscheinungsbild und Demonstration eine starke Erneuerung der Bereiche Chemie, Physik, Astronomie und Biologie bedeutete Und die menschliche Anatomie unter der Vorstellung, dass alle Phänomene der Realität auf eine verständliche theoretische Formulierung reagieren.

Man könnte sagen, dass die Grundlagen der zeitgenössischen Wissenschaft mit all ihren Aspekten und Möglichkeiten in dieser wissenschaftlichen Erneuerung liegen, die auf zwei Stufen beruhte: einer ersten Erholung Das philosophische und wissenschaftliche Erbe der klassischen Antike, dämonisiert durch Jahrhunderte religiöser Dominanz über die europäische Mentalität und eine Sekunde der Innovation und radikalen Veränderungen, deren Beste Ein Beispiel ist die Substitution des von Aristoteles vorgeschlagenen und von der Kirche verteidigten geozentrischen Modells des Universums durch das Heliozentrikum von Nicolás Copánic.

Man geht davon aus, dass die Wissenschaftliche Revolution als Ausgangspunkt und Endpunkt die Veröffentlichung von zwei großen wissenschaftlichen Werken hat: De revolutionibus orbium coelestium ("Über die Bewegungen der Himmelskugeln") ) von Nicolás Copernico im Jahr 1543 und Principia mathematica philosophiae naturalis („Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie“) von Isaac Newton im Jahr 1687.

Siehe auch: Alte Wissenschaft.

  1. Merkmale der modernen Wissenschaft

Die moderne Wissenschaft ist gekennzeichnet durch:

  • Die wissenschaftliche Methode. Die eigentliche Wissenschaftsmethode, die im 17. Jahrhundert von Renulated Descartes formell postuliert wurde, ist eine Form der Forschung, die wissenschaftliches Wissen von Tradition, Autorität und Glauben trennt Dies ermöglicht eine direkte und korrekte Beziehung zu den interessierenden Objekten und nicht zu früheren historischen Überlegungen.
  • Empirismus In ähnlicher Weise übernahm die Wissenschaft den Empirismus, dh die Bewertung von wahrnehmbaren und reproduzierbaren Erfahrungen als Modell für reales Wissen, anstatt wie in der Antike an isolierten Überlegungen festzuhalten.
  • Das Experimentieren Der logische Schritt in dieser wissenschaftlichen Entwicklung war die experimentelle Methode, die die Reproduktion eines bestimmten Phänomens der Realität in einer kontrollierten Umgebung vorschlug, um zu bestimmen, wie es auftritt und welche Kräfte daran beteiligt sind, und die Überzeugungen durch Live-Demonstration zu testen von wissenschaftlichen Theorien.
  • Mathematisierung Mathematik ist eine der ältesten existierenden Wissenschaften und wurde immer von Philosophen und Naturforschern verwendet; aber seit der wissenschaftlichen Revolution werden sie angewendet, um die in der Realität existierenden Phänomene zu messen, unter Berücksichtigung der Gewissheit, die sie als die einzige vom Menschen erreichbare Gewissheit zur Verfügung stellten, "die der von Gott gleichwertig ist", würde Galileo Galilei sagen.
  • Die Institutionalisierung Die zu dieser Zeit entstandene moderne Wissenschaft macht die ersten Schritte zu ihrer Existenz als Institution menschlichen Wissens, die von den traditionellen Bereichen Philosophie, Religion und Literatur getrennt ist und in der kommenden Welt eine vorherrschende Rolle spielt.

Interessante Artikel

Lebensqualität

Lebensqualität

Wir erklären Ihnen, was die Lebensqualität ist und wie Sie sie messen können. Einflussfaktoren und Indikatoren für die Lebensqualität. Zur Messung der Lebensqualität werden häufig statistische Informationen verwendet. Wie ist die Lebensqualität? Die Bedeutung von Lebensqualität ist komplex, da es sich um ein Konzept handelt, mit dem wir uns unter anderem auf wirtschaftliche, soziale und politische Variablen beziehen , die sich direkt auf das menschliche Leben auswirken. Es best

Informationssystem

Informationssystem

Wir erklären, was Informationssysteme sind und wie sie klassifiziert werden. Elemente eines Informationssystems und einige Beispiele. Alles IS besteht aus einer Reihe miteinander verbundener und interagierender Ressourcen. Was ist ein Informationssystem? Wenn von einem Informationssystem (SI) die Rede ist, handelt es sich um eine geordnete Reihe von Mechanismen, deren Ziel die Verwaltung von Daten und Informationen ist , damit diese wiederhergestellt und verarbeitet werden können Schnell und schnell.

Kommunikationswissenschaften

Kommunikationswissenschaften

Wir erklären Ihnen, was sie sind und woraus die Kommunikationswissenschaften bestehen. Darüber hinaus, was sind seine Subspezialitäten. Dies sind Disziplinen, die sich auf die menschliche Kommunikation konzentrieren. Was sind die Kommunikationswissenschaften? Wenn wir uns auf die Kommunikationswissenschaften oder auch auf die Kommunikation beziehen, sprechen wir von einer Reihe von Disziplinen, deren Untersuchungsgegenstand hauptsächlich die menschliche Kommunikation ist, die als Phänomen verstanden wird. Wen

Politikwissenschaften

Politikwissenschaften

Wir erklären Ihnen, was die Politikwissenschaften sind und woher sie stammen. Studiengegenstand, Arbeitsfeld und Politikwissenschaft. Die Politikwissenschaften bilden Fachkräfte, die zu einem sehr vielfältigen Arbeitsfeld bereit sind. Was sind die Politikwissenschaften? Es wird als Politikwissenschaft oder auch als Politikwissenschaft bezeichnet, um die theoretischen und praktischen Aspekte der Politik , dh der Systeme, zu untersuchen Politik und Regierung, das Verhalten von Gesellschaften, um eine genaue und objektive Methode zu diesen Themen zu etablieren, die auf der Beobachtung der Realität

Monogamie

Monogamie

Wir erklären, was Monogamie ist und welche Formen sie annimmt. Warum Kritik und Unterschiede zur Polygamie. Monogamie bei Tieren. Monogamie ist eine Liebesbeziehung, die nur mit einer Person hergestellt wird. Was ist Monogamie? Monogamie ist eine Art der Ehe, die in der Gesetzgebung der meisten Länder am weitesten verbreitet ist und die Vereinigung von zwei Personen durch eine Ehe vorsieht Exklusive, einzigartige und einzigartige sexuelle und liebevolle Bindung .

Mensch

Mensch

Wir erklären, was ein Mensch ist und zu welcher Spezies er gehört. Darüber hinaus die Verhaltensweisen, die den Menschen auszeichnen. Die ältesten Zeugnisse des Menschen auf dem Planeten sind mehr oder weniger als 315.000 Jahre alt. Was ist ein Mensch? Es wird "Mensch" genannt, ein Individuum der Art Homo sapiens (lateinisch: "weiser Mann"), das zur Familie der Homin Nidos, dem Orden der Primaten und dominante Spezies des Planeten Erde zur Zeit.Es