• Thursday March 4,2021

Wissenschaft

Wir erklären Ihnen, was Wissenschaft und wissenschaftliches Wissen ist, was die wissenschaftliche Methode und ihre Schritte sind. Darüber hinaus, was sind die Arten von Wissenschaft.

Die Wissenschaft verwendet die sogenannte wissenschaftliche Methode.
  1. Was ist Wissenschaft?

Wissenschaft ist das Wissen, das systematisch organisiert wird und durch Beobachtung, Experimentieren und Überlegen in bestimmten Bereichen gewonnen wird Aus dieser Anhäufung von Wissen entstanden Hypothesen, Fragen, Schemata, Gesetze und Prinzipien .

Die Wissenschaft unterliegt bestimmten Methoden, die eine Reihe von Regeln und Schritten umfassen. Dank einer konsequenten und strikten Anwendung dieser Methoden werden die aus den Untersuchungsprozessen resultierenden Überlegungen validiert und wissenschaftliche Schlussfolgerungen zu den erhaltenen Schlussfolgerungen gezogen. Deshalb sind die aus wissenschaftlichen Beobachtungen und Experimenten abgeleiteten Schlussfolgerungen überprüfbar und objektiv.

Die Wissenschaft ist in verschiedene Bereiche oder Wissensbereiche unterteilt, in denen verschiedene Spezialisten Studien und Beobachtungen durchführen und dabei wissenschaftliche Methoden anwenden, um neues Wissen und Wissen zu erlangen. Warm, genau, unwiderlegbar und objektiv.

Es richtet sich hauptsächlich nach der wissenschaftlichen Methode, um neues Wissen zu erlangen.

Siehe auch: Moderne Wissenschaft.

  1. Wissenschaftliche Methode

Es ist notwendig, die entsprechenden Instrumente zu verwenden, damit das Wissen gültig ist.

Wie gesagt, um neues Wissen zu erlangen, verwendet die Wissenschaft die sogenannte wissenschaftliche Methode (geben Sie den Link ein, um das Thema zu erweitern ) , was eine Reihe von Schritten erfordert, die zur Erlangung wissenschaftlicher Erkenntnisse erforderlich sind.

Dazu ist es notwendig, die entsprechenden Instrumente einzusetzen, damit das Wissen gültig ist. Diese Methode oder die vom Forscher zu befolgenden Schritte sollten während der gesamten Untersuchung immer erklärt und detailliert sein, damit die Empfänger sie kennen und die erzielten Ergebnisse beurteilen können.

Mehr in: Wissenschaftliche Methode.

  1. Schritte der wissenschaftlichen Methode

Die Schritte, aus denen sich die wissenschaftliche Methode in großen Schritten zusammensetzt, sind fünf:

  • Beobachtung Als erstes muss der Forscher das Phänomen, das er untersuchen möchte, sorgfältig beobachten. Dazu analysiert es dieses Phänomen, wie es in der Natur vorkommt, mit eigenen Sinnen.
  • Induktion Daraus erhält der Wissenschaftler das besondere Prinzip jedes der analysierten Phänomene. Dies ist unter dem Namen Induktion bekannt.
  • Hypothese Der nächste Schritt besteht darin, eine Hypothese aufzustellen, dh eine wahrscheinliche Aussage, die nach der Sammlung von Daten und Informationen gemacht wird.
  • Experimentieren Aus diesem Vorschlag leitet der Wissenschaftler seine wissenschaftliche Forschung, indem er so viele Tests durchführt, wie erforderlich, damit das Internet dies beweist oder widerlegt.
  • Schlussfolgerungen Danach muss eine Untersuchung vorgelegt werden, in der alle vorherigen Schritte detailliert beschrieben und die Schlussfolgerungen nach Abschluss der Arbeiten zum Ausdruck gebracht werden.

More in: Was sind die Schritte der wissenschaftlichen Methode?

  1. Wissenschaftliche Kenntnisse

Die Gültigkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse ist nicht dauerhaft oder unbestreitbar.

Einer der Vorteile wissenschaftlicher Erkenntnisse besteht darin, dass sie über die Fakten selbst hinausgehen und von allen kommuniziert und noch besser überprüft werden können. Andere Qualitäten des Wissens:

einfachnatürlichsystematisch
legalspezialisiertZiel
physischkritischvorausschauend

Es muss berücksichtigt werden, dass die Gültigkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse nicht dauerhaft oder unbestreitbar ist, sondern dass sie als solche angesehen werden, solange sie nicht widerlegt werden. Das erworbene Wissen wird ständig kontrastiert und hinterfragt.

Die Tatsache, dass ein Wissen nicht widerlegt wurde, bedeutet nicht, dass es als unbestreitbare Wahrheit betrachtet wird, sondern dass es immer neuen Inhalten und Beobachtungen unterzogen wird, die im Laufe der Zeit erworben wurden, um sie weiterhin zu überprüfen.

Folgen Sie in: Wissenschaftliche Erkenntnisse.

  1. Arten von Wissenschaft

Die Naturwissenschaften sind für das Studium der Natur verantwortlich, wie zum Beispiel die Astronomie.

Allgemein kann die Wissenschaft wie folgt klassifiziert werden:

  • Naturwissenschaften . Sie sind spezialisiert auf das Studium der Natur, wie zum Beispiel Astronomie, Geologie, Biologie oder Physik.
  • Formale Wissenschaften . Sie orientieren sich an gültigen Inferenzformen und haben im Gegensatz zu empirischen Wissenschaften einen formalen, nicht konkreten Inhalt. Hier sind die Mathematik und Logik.
  • Sozialwissenschaften: Sie umfassen Disziplinen, die sich an menschlichen Themen wie Kultur und Gesellschaft orientieren. Hier können Sie unter anderem Soziologie, Geschichte, Psychologie, Anthropologie oder Politik einbeziehen. Als nächstes werden wir das Konzept erweitern.
  1. Sozialwissenschaften

Die Sozialwissenschaften umfassen die Disziplinen, die sich mit den kulturellen und sozialen Prozessen befassen, die sich aus dem Leben in der Gesellschaft des Menschen ergeben. Die Sozialwissenschaften untersuchen das Verhalten des Menschen als Individuum und als soziales Wesen, die Funktionsweise seiner Psyche, seine Geschichte, seine Entwicklung, seine Entwicklung und sein politisches Leben.

Innerhalb der Sozialwissenschaften finden wir andere spezifischere Wissenschaften, wie zum Beispiel Soziologie, Geschichte, Psychologie, Anthropologie oder Politik.

More in: Sozialwissenschaften.

Interessante Artikel

Olmekische Kultur

Olmekische Kultur

Wir erklären Ihnen, was die olmekische Kultur war, ihre Wirtschaft, Religion, Kleidung und andere Eigenschaften. Darüber hinaus sind seine wichtigsten Beiträge. Die olmekische Kultur wurde vor 4.000 Jahren in Mesoamerika geboren. Was war die Olmekenkultur? Die Olmekenkultur (auch einfach die Olmeken genannt) war eine präkolumbianische Kultur , die in Mesoamerika von der Entstehungszeit (etwa 2000 Jahre vor Christus) bis zur Zeit lebte Klassisches Ohr (400 Jahre vor Christus). Es

Mann

Mann

Wir erklären Ihnen, was der Mensch ist und was er im Laufe der Geschichte bedeutet. Darüber hinaus sind seine Definitionen nach Philosophie, Anthropologie und Biologie. Die Existenz des Menschen auf dem Planeten stammt aus der Zeit vor 315.000 Jahren. Was ist der mann Der Mensch, früher allgemein als "Mann" bezeichnet (ausgeschlossen, indem er sich nur auf Menschen männlichen Geschlechts bezieht), ist das einzige tierbewusste und sprachfähige Wesen auf der Erde . Sei

Nihilismus

Nihilismus

Wir erklären Ihnen, was Nihilismus ist, woher dieser berühmte Begriff stammt und woraus der russische Nihilismus bestand. Der Nihilismus leugnet, dass die Existenz von einigen einen sinnvollen Sinn hat. Was ist Nihilismus? Wenn man über Nihilismus spricht, bestreitet man normalerweise die Ablehnung traditioneller Formen moralischer und religiöser Werte oder jeglicher Form von Gedanken, die Leitprinzipien für das Leben finden. For

Bibliographie

Bibliographie

Wir erklären, was eine Bibliographie ist und wozu dieses Dokument dient. Außerdem, wie man eine Bibliographie macht. Ein Literaturverzeichnis ermöglicht die Überprüfung der Richtigkeit der Daten im Dokument. Was ist Bibliographie? Die Bibliographie ist der Satz von Verweisen, mit denen ein bestimmter Text erstellt wurde . Sie

Greenwich Meridian

Greenwich Meridian

Wir erklären Ihnen, was der Greenwich-Meridian ist und was die Geschichte dieser imaginären Linie ist. Außerdem, wie sich der Äquator befindet. Der Greenwich Meridian markiert die Weltstandardbasiszeit. Was ist der Greenwich-Meridian? Es ist bekannt als Greenwich-Meridian, aber auch Null-Meridian, Mittelmeridian oder erster Meridian, die imaginäre vertikale Linie, die die Weltkarte in zwei identische Hälften teilt und von denen die Längen gemessen werden. Es is

Lebensraum und ökologische Nische

Lebensraum und ökologische Nische

Wir erklären Ihnen, was Lebensraum ist, was eine ökologische Nische ist und worin die Unterschiede bestehen. Darüber hinaus einige konkrete Beispiele für beide. Meereslebensraum. Was ist Lebensraum und ökologische Nische? Diese Begriffe werden oft verwendet, wenn es um Tierarten geht, als ob sie synonym wären. Aber