• Thursday January 27,2022

Stickstoffkreislauf

Wir erklären, was der Stickstoffkreislauf ist, was seine Stadien und seine Bedeutung sind. Darüber hinaus ist der Stickstoffkreislauf in Wasser.

Der Stickstoffkreislauf betrifft alle Lebewesen, den Boden und die Atmosphäre.
  1. Was ist der Stickstoffkreislauf?

Der Stickstoffkreislauf ist der biogeochemische Kreislauf, der den Lebewesen Stickstoff zuführt und ihn in der Biosphäre zirkulieren lässt . Es setzt sich aus biotischen und abiotischen Prozessen zusammen. Ammonium (NH 4 + ) und Nitrat (NO 3 - ) bilden einige der wichtigsten Darstellungen dieses Elements sowie biatomaren Stickstoff in gasförmigem Zustand (N 2 ).

Es ist einer der wichtigsten biogeochemischen Kreisläufe für das Gleichgewicht des Lebens, da Stickstoff (N) in der Zusammensetzung der organischen Substanz und in der Erdatmosphäre (78% seines Volumens) ein äußerst häufiges chemisches Element ist .

In diesem Zyklus hängen die verschiedenen Ebenen von Lebewesen, Autotrophen und Heterotrophen, die winzigen sich zersetzenden Organismen organischer Materie und das immense Stickstoffvolumen in der Atmosphäre zusammen.

Der Stickstoffkreislauf kann wie folgt zusammengefasst werden:

  • Stickstofffixierung Dieses gasförmige Element wird von Bakterien und anderen Prokaryoten durch verschiedene Stoffwechselprozesse fixiert und in verschiedene verwendbare organische Verbindungen wie Ammoniak (NH 3 ) umgewandelt. Diese Mikroorganismen kommen im Boden und im Wasser oder als Pflanzensymbioten vor. Diese Stickstoffmoleküle werden von Pflanzen genutzt, die mit ihnen verschiedene organische Moleküle bilden.
  • Übertragung auf Tiere . In der Reihenfolge der Nahrungskette gelangt der Stickstoff in den Pflanzen zu den pflanzenfressenden Tieren und dann zu den Fleischfressern, die sich zwischen den verschiedenen Gliedern der Nahrungspyramide ausbreiten. Überschüssiger Stickstoff wird durch den ammoniakreichen Urin aus ihrem Körper ausgestoßen und kehrt in den Boden zurück, um den Kreislauf fortzusetzen.
  • Nitrifizierende Zersetzung . Das Bodenammoniak, das aus dem Urin von Tieren oder aus der Einwirkung der Fixierbakterien stammt, dient als Nahrung für eine andere Art von Mikroorganismen mit nitrifizierender Wirkung, das heißt, die das Ammonium abbauen Acoaco und oxidieren es in Nitrite (NO 2 - ) und Nitrate (NO 3 - ).
  • Denitrifizierende Zersetzung . Diese letzten Verbindungen dienen wiederum als Nahrung für eine andere Art von Prokaryonten, diesmal zur Denitrifikation des Stoffwechsels, dh zum Abbau der Nitrit- und Nitratmoleküle, wobei Energie zum Leben und zur Freisetzung daraus gewonnen wird Der gasförmige Stickstoff gelangt wieder in die Atmosphäre, so dass der Kreislauf wieder aufgenommen werden kann.
  1. Bedeutung des Stickstoffkreislaufs

Der Stickstoffkreislauf ist ein lebenswichtiger Kreislauf für die Existenz des Lebens, wie wir es kennen, da das Leben als Tiere, Pflanzen und sogar der Mensch nicht in der Lage ist, den Stickstoff zu binden von seiner gasförmigen Form (N 2 ), obwohl wir es enorm für unser Gewebe benötigen .

Aus diesem Grund sind wir auf die Manipulation von Gas durch andere Lebensformen angewiesen, die für mikroskopische nicht weniger wichtig sind. So gelangt Stickstoff über eine lange Übertragungskette zu uns.

  1. Stickstoffkreislauf in Wasser

Der Stickstoffkreislauf ist nicht sehr unterschiedlich, wenn er im Wasser auftritt, dh an der Oberfläche von Seen, Meeren und Flüssen. Stickstoff kann durch Abfließen von menschlichem oder natürlichem Dünger ins Wasser gelangen . In anderen Fällen wird es von Seeverkehrsketten übertragen, in denen viele Landtiere ins Meer eingearbeitet sind.

In jedem Fall wird dieser Eintrag von stickstoffhaltigen organischen Substanzen auf die verschiedenen Raubtiere verteilt, wobei ein Rest von Stickstoffmaterial im Meeresboden verbleibt, wo es von verschiedenen Arten von Mikroorganismen zersetzt wird. So wiederholt sich der mikroskopische Zyklus zwischen Nitrifizierern und Denitrifizierern und der gasförmige Stickstoff wird wieder in die Atmosphäre abgegeben.

Es kann Ihnen dienen: Kohlenstoffkreislauf, Phosphorkreislauf


Interessante Artikel

Arbeit (physisch)

Arbeit (physisch)

Wir erklären Ihnen, was Kraft für die Physik bedeutet, wie sie gemessen wird und um welche anderen Konzepte es sich handelt. Positive und negative Arbeit. Energie und Kraft. Eine Aufgabe besteht darin, den Zustand eines sich bewegenden Körpers zu verändern. Was ist Arbeit in der Physik? Unter Arbeit versteht man in der Physik die Veränderung des Bewegungszustands eines Körpers, die durch eine Kraft gegebener Größe hervorgerufen wird. Oder w

Büroautomation

Büroautomation

Wir erklären Ihnen, was Büroautomation ist und welche Tools sie verwendet. Darüber hinaus sind die wichtigsten Funktionen und Verfahren. Die Büroautomation ermöglicht das Entwerfen, Erstellen, Speichern und Bearbeiten von Informationen. Was ist Büroautomation? Die Büroautomatisierung besteht aus einer Reihe von Computer-Tools, mit denen die in einem Büro ausgeführten Vorgänge optimiert, verbessert und automatisiert werden. Das Wort

Luftverschmutzung

Luftverschmutzung

Wir erklären Ihnen, was Luftverschmutzung ist und warum sie auftritt. Negative Konsequenzen und mögliche Lösungen. Bei der industriellen Tätigkeit entstehen Gase, die ohne Verwendung in die Atmosphäre gelangen. Was ist Luftverschmutzung? Die Luftverschmutzung bezieht sich auf das Vorhandensein von Substanzen und Energieformen in den verschiedenen Luftschichten, aus denen die Erdatmosphäre besteht, außerhalb ihrer natürlichen Verfassung Sie können eine Quelle von Risiken, Schäden und Unannehmlichkeiten für das Leben darstellen, wie wir es kennen. Genau wie

Schritte der wissenschaftlichen Methode

Schritte der wissenschaftlichen Methode

Wir erklären Ihnen, was die wissenschaftliche Methode ist und was ihre Schritte sind. Wie eine wissenschaftliche Untersuchung schrittweise durchgeführt wird. Die wissenschaftliche Methode muss gewissen Schritten akribisch folgen. Was ist die wissenschaftliche Methode? Die wissenschaftliche Methode ist ein Prozess, der versucht, Beziehungen zwischen Fakten herzustellen und Gesetze aufzustellen, die das Funktionieren der Welt begründen. D

Homogenes Mischen

Homogenes Mischen

Wir erklären Ihnen, was die homogenen Gemische sind und welche anderen Gemische es gibt. Beispiele für homogene Gemische. Kaffee und Zucker bilden eine homogene Mischung (die weiße Farbe ist nicht mehr sichtbar). Was ist eine homogene Mischung? Eine homogene Mischung ist eine Vereinigung von zwei oder mehr Substanzen, die ein gemeinsames Material bilden , in dem die beiden ursprünglichen Elemente gleichgültig sind, auch wenn sie nicht chemisch verbunden sind. Ein

Produkt in der Chemie

Produkt in der Chemie

Wir erklären Ihnen, was ein Produkt in der Chemie ist, durch welchen Prozess ein Produkt erhalten wird und wie die Leistung einer Reaktion berechnet wird. Die Produkte hängen von den Bedingungen ab, unter denen die chemische Reaktion stattgefunden hat. Was ist ein Produkt in der Chemie? In der Chemie und ihren Zweigen wird es als "Produkt" der Substanzen bezeichnet, die am Ende einer chemischen Reaktion anfallen .