• Sunday September 27,2020

Magnetfeld

Wir erklären, was ein Magnetfeld ist, wie es entsteht und welche Arten es gibt. Zusätzlich Intensität, Richtung und Erdmagnetfeld.

Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol.
  1. Was ist ein Magnetfeld?

Unter der mathematischen Darstellung wird die mathematische Darstellung der Verteilung der Magnetkräfte in dem eine Magnetquelle umgebenden Raum verstanden. Mit anderen Worten, ein Magnetfeld ist ein Feld von Kräften, das immer eine Quelle magnetischer Energie umgibt, und in diesem Bereich interagieren die Elemente mit ihr empfindlich gegen Magnetismus, wie ferromagnetische Metalle. Das heißt, außerhalb dieses Magnetfeldes treten die Auswirkungen des Magnetismus nicht auf.

Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol, die auch als Pluspol und Minuspol bezeichnet werden. Und für ihre Untersuchung werden diese Felder vektoriell beschrieben, was bedeutet, dass sie als eine Menge von Kräften mit Richtung und Größe verstanden werden, die durch Vektoren in einem Gitter dargestellt werden können .

Immer wenn es eine Quelle magnetischer Energie gibt, wird es ein Magnetfeld geben, das beschreibt, wie diese Magnetkräfte wirken . Die Art der Wechselwirkung zwischen Magnetfeldern in elektrischen Geräten wie Transformatoren oder Elektromagneten ist Gegenstand von Untersuchungen für die Wissenschaft der Magnetkreise und hat nützliche Implikationen für Elektrizitätsmanagement

Siehe auch: Gravitationsfeld.

  1. Entstehung eines Magnetfeldes

Damit ein Magnetfeld vorhanden ist, muss auch eine Quelle magnetischer Energie vorhanden sein, beispielsweise ein Magnet oder ein Elektromagnet oder auch ein elektrischer Strom. in Verschiebung. Es gibt eine Korrelation zwischen Elektrizität und Magnetismus, wie dies durch das Gesetz von Ampire und die Maxwell-Gleichungen beschrieben wird, so dass Magnetfelder und elektrische Felder normalerweise übereinstimmen. Das Vorhandensein der Magnetfelder kann mit einem als Magnetometer bekannten Gerät überprüft werden.

  1. Arten von Magnetfeldern

Ein Elektromagnet wird durch die Verschiebung der Ladungen eines elektrischen Stroms erzeugt.

Magnetfelder können wie folgt nach ihrer Entstehungsquelle klassifiziert werden:

  • Magnetfelder von einem Magneten. Dies sind diejenigen, die auf natürliche Weise durch einen Magneten oder ein magnetisiertes Metall erzeugt werden und die eine Folge der Bewegung von Elektronen um den Atomkern des Elements und auch um seine eigene Achse in einem in der Physik als Spin bekannten Spin sind.
  • Magnetfelder aus Strom. Dies sind diejenigen, die durch die Verschiebung der Ladungen eines elektrischen Stroms erzeugt werden, wie es in den Elektromagneten geschieht, in denen eine elektrische Ladung durch ein metallisches Material zirkuliert, wodurch erreicht wird, dass sie sofort nachgebildet wird und ein Feld um dieses herum erzeugt. Diese Felder können auch in der Nähe von elektrischen Hochspannungsgeräten wie Transformatoren auftreten.
  1. Intensität eines Magnetfeldes

Die Stärke des Magnetfelds ist eine Eigenschaft, die sich auf zwei verschiedene Größenordnungen der in ihm wirkenden Magnetkräfte bezieht:

  • Magnetische Erregung oder magnetisches Feld H. Wenn man den Magnetismus auf sehr ähnliche Weise wie Elektrizität versteht, beschreibt man, wie stark die Energie des Magnetfelds in einem bestimmten und bestimmten Bereich davon ist. Das heißt, es wird gemäß der Beziehung des Feldes zu seinen elektrischen Quellen bestimmt.
  • Magnetische Induktion oder magnetisches Feld B. Wird von Physikern als authentisches Maß für die Stärke des Magnetfelds angesehen, wird es durch die Menge des Magnetflusses pro Flächeneinheit bestimmt, die in einem bestimmten Bereich des Felds auftritt. Das heißt, es wird basierend auf den Auswirkungen bestimmt, die das Feld auf seine Lasten erzeugt.
  1. Richtung eines Magnetfeldes

Je näher Sie an der magnetischen Quelle sind, desto genauer wird Ihre Richtung bestimmt.

Die Richtung eines Magnetfeldes wird mit Kraftlinien oder Vektoren beschrieben, die dafür verantwortlich sind, die Richtung anzuzeigen, in die die Magnetkräfte konvergieren oder auf die sie eine Last drücken dem Magnetfeld ausgesetzt sein.

In diesem Sinne sind die Variablen der magnetischen Anregung (H) oder der magnetischen Induktion (B) der Intensität eines Magnetfeldes Vektoren, da sich ihre Werte entsprechend ändern In der Nähe des Bereichs des untersuchten Feldes in Bezug auf die Magnetquelle oder den Magnetpol. Mit anderen Worten: Je näher die Magnetquelle ist, desto intensiver wird der Effekt und desto genauer wird die Richtung bestimmt.

  1. Erdmagnetfeld

Das Erdmagnetfeld lenkt den Einfluss der Sonnenstrahlung ab.

Unser Planet hat ein natürliches und riesiges Magnetfeld, das als Magnetosphäre oder geomagnetisches Feld bezeichnet wird. Es ist eine Folge der ständigen Bewegung der ferromagnetischen Metalle, aus denen es besteht, wie Eisen und Kupfer, hauptsächlich als Folge der Erdrotation.

Dieses Feld spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des elektrischen Gleichgewichts der Welt, der Ablenkung der Sonnenstrahlung (dem sogenannten Sonnenwind) und der Abweisung anderer Formen des Elektromagnetismus aus dem Weltraum, die es könnten Sie können lebensgefährlich sein (z. B. kosmische Strahlung).

Dieser Kompass reagiert auf die Kompasse, die wir für die Navigation verwenden, wobei immer der Norden angezeigt wird, und auch auf die speziellen Sinne vieler wandernder Tiere, die einen angeborenen Orientierungssinn haben. das führt sie immer in die gleiche Region in bestimmten Perioden ihres Lebens.


Interessante Artikel

Arbeitsvertrag

Arbeitsvertrag

Wir erklären, was ein Arbeitsvertrag ist und welche Vertragsarten es gibt. Darüber hinaus, was ist das Arbeitsvertragsrecht und seine Elemente. Der Arbeitsvertrag ist eine rechtliche Vereinbarung zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer. Was ist ein Arbeitsvertrag? Ein Rechtsdokument, in dem eine Vereinbarung zwischen einem Arbeitgeber (Unternehmer, Ladenbesitzer, Organisationsmanager usw.)

Anarchismus

Anarchismus

Wir erklären Ihnen, was Anarchismus ist und wie diese politische Bewegung entstanden ist. Darüber hinaus sind seine Merkmale und Unterschiede mit dem Marxismus. Der Anarchismus strebt die Abschaffung des Staates und jeder Regierungsform an. Was ist Anarchismus? Wenn man vom Anarchismus spricht, dann bezieht man sich auf eine politische, philosophische und soziale Bewegung, deren Hauptziel die Abschaffung des Staates und des Staates ist Alle Formen der Regierung sowie alle Formen der Autorität, Hierarchie, Gesellschaft oder Kontrolle, die die Gesellschaft auferlegen will die Individuen Der "

System

System

Wir erklären, was ein System ist und welche Arten von Systemen es gibt. Systembeispiele Systeme in Informatik und Biologie. Ein System ist mehr als die Summe seiner Teile. Was ist ein System? Unter einem System versteht man eine geordnete Menge miteinander verbundener Komponenten , ob es sich nun um materielle oder konzeptuelle Elemente handelt, die mit einer bestimmten Struktur, Zusammensetzung und Umgebung ausgestattet sind.

Dynamisch

Dynamisch

Wir erklären Ihnen, was Dynamik ist und was die Grundgesetze der Dynamik sind. Entdeckungsgeschichte und verwandte Prinzipien. Isaac Newton stellte die grundlegenden Gesetze der Dynamik auf. Was ist Dynamik? Dynamik ist der Teil der Physik, der die Beziehung zwischen den auf einen Körper einwirkenden Kräften und den Auswirkungen auf die Bewegung dieses Körpers untersucht. Al

Domain

Domain

Wir erklären Ihnen, was eine Domäne ist und welche Beziehungen sie zu den biologischen Reichen hat. Darüber hinaus sind einige der wichtigsten Funktionen. Alles bekannte Leben passt in einen der drei bekannten Bereiche. Was ist eine Domain? In der Biologie wird Domäne, manchmal auch Reich oder Überreich genannt, als die breiteste taxonomische Kategorie verstanden, in die bekannte Lebewesen eingeteilt werden . Das

Internet-Domain

Internet-Domain

Wir erklären Ihnen, was eine Domain im Internet ist, welche Typen es gibt und wie sie aufgebaut ist. Außerdem, wie es funktioniert und einige Beispiele. Die Internetdomäne ist der Name, unter dem eine Website identifiziert wird. Was ist eine Internetdomäne? Es ist als die Internetdomäne mit dem eindeutigen Namen bekannt, mit dem eine Webseite oder eine Website innerhalb des weiten Meeres des Netzwerks identifiziert wird. Da