• Sunday September 25,2022

Gravitationsfeld

Wir erklären Ihnen, was die Gravitationsfelder sind und wie ihre Intensität gemessen wird. Beispiele für Gravitationsfeld.

Der Mond umkreist unseren Planeten durch die Gravitationskräfte der Erdmasse.
  1. Was ist ein Gravitationsfeld?

Gravitationsfeld oder Gravitationsfeld wird die Menge von Kräften genannt, die in der Physik das repräsentieren, was wir allgemein als Schwerkraft bezeichnen : eine der vier fundamentalen Kräfte des Universums, die dazu neigen, die Massen des Universums anzuziehen Materie untereinander.

Gemäß der Logik der Gravitationsfelder wird das Vorhandensein eines Körpers der Masse M den Raum um ihn herum Gravitationskräften aussetzen und die Eigenschaften (zum Beispiel die Flugbahn) von allem um ihn herum verändern.

Nähert sich ein anderer Massenkörper m dem Gravitationsfeld von M, werden wir feststellen, dass sich seine Bewegung durch die Schwerkraft ändert. Und nach der Relativitätstheorie würde sogar die Zeit selbst von diesen Kräften beeinflusst, wodurch sie verzerrt und Singularitäten wie Schwarze Löcher, astronomische Objekte, deren Gravitationsfelder entstehen, entstehen Sie sind so stark, dass nicht einmal das Licht ihnen entkommt.

Die Gravitationsfelder waren jahrelang von herausragender theoretischer Natur, verstanden von der klassischen (Newtonschen) Physik als Vektorfeld und von der relativistischen Physik als Tensorfeld von zweiter Ordnung, aber die Entdeckung von Gravitationswellen durch Wissenschaftler des LIGO-Experiments im Jahr 2016 scheint ein neues Licht auf diese Angelegenheit zu werfen.

Siehe auch: Sonnensystem.

  1. Gravitationsfeldintensität

Die Intensität wird üblicherweise als Kraft pro Masseeinheit definiert.

Die Intensität der Gravitationsfelder bzw. die Beschleunigung der Schwerkraft (oder einfach der Schwerkraft) wird in der klassischen Physik durch das Symbol g und als Vektorfeld, dh von Linien mit Bedeutung und Richtung, dargestellt .

Es wird allgemein als die Kraft pro Masseneinheit definiert, die ein bestimmtes Teilchen in Gegenwart einer Massenverteilung erfährt. Sie wird normalerweise in Newton pro Kilogramm (N / kg) ausgedrückt.

Die Formel für seine Berechnung wäre dann:

g = lim m → 0 F / m, wobei m eine Testmasse wäre und F die auf sie einwirkende Gravitationskraft.

  1. Gravitationspotential

Das Gravitationspotential eines Gravitationsfeldes ist in der Newtonschen Mechanik eine skalare Größe, die in Joule pro Kilogramm (J / kg) gemessen wird und als die Menge an Arbeit pro Masseneinheit definiert wird, die zum Transport eines Körpers zu einem Körper benötigt wird konstante Geschwindigkeit von unendlich bis zu einem bestimmten Punkt des betreffenden Gravitationsfeldes.

Das Gravitationspotential wird nach folgender Formel berechnet:

V = - GM / r, wobei V das Gravitationspotential ist, G die universelle Gravitationskonstante ist und r die Entfernung vom bestimmten Punkt des Gravitationsfeldes, zu dem sich die Masse M bewegt.

  1. Beispiele für Gravitationsfeld

Ein Beispiel für ein Gravitationsfeld sind die Planeten, die die Sonne umkreisen.

Ein perfektes Beispiel für das Gravitationsfeld ist das Sonnenfeld, das von unserem Planetensystem dargestellt wird, in dem die Planeten um die Sonne kreisen und von den Gravitationskräften ihrer Masse angezogen werden.

Ein weiteres mögliches Beispiel ist das Gravitationsfeld der Erde, unser eigener Planet, und das wir jedes Mal spüren können, wenn wir einen Gegenstand auf den Boden fallen lassen. Im Vergleich zu unserer Größe ist die Masse der Erde von 5974 x 10 24 kg so massiv, dass die Eigenschaften ihres Feldes schwer zu bestimmen sind.

Es wird jedoch geschätzt, dass die Schwerkraft der Erde mehr oder weniger als 9, 8 N / kg beträgt, dh eine Beschleunigung von 9, 8 m / s. Dieser Wert kann je nach geografischer Lage minimal schwanken, aber im Allgemeinen zeigt er diesen Wert und tendiert zum Mittelpunkt der Erde.

Ebenso wird das Gravitationsfeld in unmittelbarer Nähe der Erdoberfläche intensiver sein als in den äußeren Schichten der Atmosphäre.

Interessante Artikel

Pädagogik

Pädagogik

Wir erklären Ihnen, was Pädagogik ist und worauf sich diese Wissenschaft konzentriert. Darüber hinaus die Arten der Pädagogik, die existieren. Die Pädagogik, die Erziehung und Unterricht studiert. Was ist Pädagogik? Pädagogik ist eine Wissenschaft der Sozial- und Geisteswissenschaften, die für das Studium der Erziehung zuständig ist. Das Hau

Mexikanisches Wunder

Mexikanisches Wunder

Wir erklären Ihnen, was das "mexikanische Wunder" war, welches Wirtschaftsmodell die Stabilisierung der Entwicklung ermöglichte und welche Ziele es verfolgte. Das "mexikanische Wunder" fiel mit einem Übergang von der ländlichen in die städtische Gesellschaft zusammen. »Was war der Milagro Mexicano? Es i

Wechselstrom

Wechselstrom

Wir erklären, was Wechselstrom ist und wie er funktioniert. Dazu Beispiele und der Unterschied zwischen Wechsel- und Gleichstrom. Wechselstrom ist eine Stromart, deren Verhalten schwankt. Was ist der Wechselstrom? Die am häufigsten verwendete Art von elektrischem Strom , der durch regelmäßige und zyklische Schwingungen in seiner Größe und Richtung gekennzeichnet ist, wird als Wechselstrom bezeichnet. Es i

Natürliche Ressourcen

Natürliche Ressourcen

Wir erklären, was natürliche Ressourcen sind und welche Arten von Ressourcen existieren. Was sind die Ressourcen (Beispiele) und wie können sie geschont werden? Öl gilt als nicht erneuerbare natürliche Ressource. Was sind natürliche Ressourcen? Natürliche Ressourcen sind Waren natürlichen Ursprungs , die nicht durch menschliche Aktivitäten verändert werden und deren Nutzung die Gesellschaften nutzen, um ihr Wohlergehen und ihre Entwicklung zu erreichen. Natürlic

Fleischfressende Tiere

Fleischfressende Tiere

Wir erklären Ihnen, was fleischfressende Tiere sind, wie sie klassifiziert sind und wie sie sich von Pflanzenfressern und Allesfressern unterscheiden. Fleischfresser sind Verbraucher, die sich von anderen Tieren ernähren. Was sind fleischfressende Tiere? Fleischfressende oder zoofagöse Tiere sind diejenigen Verzehrorganismen, deren Nahrung ausschließlich aus der organischen Substanz anderer Tiere besteht . Si

Atmungssystem

Atmungssystem

Wir erklären, was das Atmungssystem ist und welche Funktionen es hat. Außerdem die Organe, aus denen es besteht, und seine Krankheiten. Das Atmungssystem tauscht Gase mit der Umwelt aus. Was ist das Atmungssystem? Es ist als " Atmungssystem" oder "Atmungssystem" als Ganzes der Organe und Kanäle des Körpers von Lebewesen bekannt, die es ihnen ermöglichen, Gase mit der Umgebung auszutauschen, in der sie sich befinden. In