• Tuesday October 19,2021

Gravitationsfeld

Wir erklären Ihnen, was die Gravitationsfelder sind und wie ihre Intensität gemessen wird. Beispiele für Gravitationsfeld.

Der Mond umkreist unseren Planeten durch die Gravitationskräfte der Erdmasse.
  1. Was ist ein Gravitationsfeld?

Gravitationsfeld oder Gravitationsfeld wird die Menge von Kräften genannt, die in der Physik das repräsentieren, was wir allgemein als Schwerkraft bezeichnen : eine der vier fundamentalen Kräfte des Universums, die dazu neigen, die Massen des Universums anzuziehen Materie untereinander.

Gemäß der Logik der Gravitationsfelder wird das Vorhandensein eines Körpers der Masse M den Raum um ihn herum Gravitationskräften aussetzen und die Eigenschaften (zum Beispiel die Flugbahn) von allem um ihn herum verändern.

Nähert sich ein anderer Massenkörper m dem Gravitationsfeld von M, werden wir feststellen, dass sich seine Bewegung durch die Schwerkraft ändert. Und nach der Relativitätstheorie würde sogar die Zeit selbst von diesen Kräften beeinflusst, wodurch sie verzerrt und Singularitäten wie Schwarze Löcher, astronomische Objekte, deren Gravitationsfelder entstehen, entstehen Sie sind so stark, dass nicht einmal das Licht ihnen entkommt.

Die Gravitationsfelder waren jahrelang von herausragender theoretischer Natur, verstanden von der klassischen (Newtonschen) Physik als Vektorfeld und von der relativistischen Physik als Tensorfeld von zweiter Ordnung, aber die Entdeckung von Gravitationswellen durch Wissenschaftler des LIGO-Experiments im Jahr 2016 scheint ein neues Licht auf diese Angelegenheit zu werfen.

Siehe auch: Sonnensystem.

  1. Gravitationsfeldintensität

Die Intensität wird üblicherweise als Kraft pro Masseeinheit definiert.

Die Intensität der Gravitationsfelder bzw. die Beschleunigung der Schwerkraft (oder einfach der Schwerkraft) wird in der klassischen Physik durch das Symbol g und als Vektorfeld, dh von Linien mit Bedeutung und Richtung, dargestellt .

Es wird allgemein als die Kraft pro Masseneinheit definiert, die ein bestimmtes Teilchen in Gegenwart einer Massenverteilung erfährt. Sie wird normalerweise in Newton pro Kilogramm (N / kg) ausgedrückt.

Die Formel für seine Berechnung wäre dann:

g = lim m → 0 F / m, wobei m eine Testmasse wäre und F die auf sie einwirkende Gravitationskraft.

  1. Gravitationspotential

Das Gravitationspotential eines Gravitationsfeldes ist in der Newtonschen Mechanik eine skalare Größe, die in Joule pro Kilogramm (J / kg) gemessen wird und als die Menge an Arbeit pro Masseneinheit definiert wird, die zum Transport eines Körpers zu einem Körper benötigt wird konstante Geschwindigkeit von unendlich bis zu einem bestimmten Punkt des betreffenden Gravitationsfeldes.

Das Gravitationspotential wird nach folgender Formel berechnet:

V = - GM / r, wobei V das Gravitationspotential ist, G die universelle Gravitationskonstante ist und r die Entfernung vom bestimmten Punkt des Gravitationsfeldes, zu dem sich die Masse M bewegt.

  1. Beispiele für Gravitationsfeld

Ein Beispiel für ein Gravitationsfeld sind die Planeten, die die Sonne umkreisen.

Ein perfektes Beispiel für das Gravitationsfeld ist das Sonnenfeld, das von unserem Planetensystem dargestellt wird, in dem die Planeten um die Sonne kreisen und von den Gravitationskräften ihrer Masse angezogen werden.

Ein weiteres mögliches Beispiel ist das Gravitationsfeld der Erde, unser eigener Planet, und das wir jedes Mal spüren können, wenn wir einen Gegenstand auf den Boden fallen lassen. Im Vergleich zu unserer Größe ist die Masse der Erde von 5974 x 10 24 kg so massiv, dass die Eigenschaften ihres Feldes schwer zu bestimmen sind.

Es wird jedoch geschätzt, dass die Schwerkraft der Erde mehr oder weniger als 9, 8 N / kg beträgt, dh eine Beschleunigung von 9, 8 m / s. Dieser Wert kann je nach geografischer Lage minimal schwanken, aber im Allgemeinen zeigt er diesen Wert und tendiert zum Mittelpunkt der Erde.

Ebenso wird das Gravitationsfeld in unmittelbarer Nähe der Erdoberfläche intensiver sein als in den äußeren Schichten der Atmosphäre.

Interessante Artikel

Kommentar

Kommentar

Wir erklären, was ein Kommentar ist und welche Arten von Kommentaren es gibt. Außerdem, wie ist ein literarischer Kommentar und ein Beispiel. Wer einen Kommentar abgibt, ist als Kommentator bekannt. Was ist ein Kommentar? Ein Kommentar ist eine mündliche oder schriftliche Beurteilung eines analysierten Objekts , die ein Beurteilungsurteil abgibt, das nicht mit einer Stellungnahme übereinstimmt. Zu

Internationale Organisation

Internationale Organisation

Wir erklären Ihnen, was eine internationale Organisation ist und wie sie klassifiziert ist. Was sind ihre Funktionen und eine Liste dieser Organisationen. Internationale Organisationen können von verschiedenen Nationalstaaten gebildet werden oder nicht. Was ist eine internationale Organisation? Internationale Organisationen oder internationale Organisationen sind alle Vereinigungen oder organisierten Gruppen, deren Tätigkeitsbereich über die Grenzen eines Staates oder einer Nation hinausgeht und die eine Struktur aufweisen permanent bio, fokussiert auf die erfüllung irgendeiner art von zielen r

Malen

Malen

Wir erklären Ihnen, was das Gemälde ist und was die Geschichte dieser künstlerischen Form ist. Darüber hinaus die Maltechniken und was ist die Höhlenmalerei. Die Farbe verwendet natürliche und synthetische Pigmente, die mit Bindemitteln gemischt sind. Was ist das Gemälde? Wenn wir über Malerei oder Bildkunst sprechen, beziehen wir uns auf eine künstlerische Form, die versucht, die Realität grafisch darzustellen , indem Formen und Farben auf einer Oberfläche verwendet werden, beginnend mit von natürlichen und synthetischen Pigmenten gemischt mit Bindemitteln (Farben). In diesem

Methode

Methode

Wir erklären, was eine Methode ist und welche Methoden verwendet werden. Die Entstehung der wissenschaftlichen Methode und ihrer Kritiker. Eine Methode ordnet unsere Praxis basierend auf bestimmten Richtlinien an. Was ist eine Methode? Die Methode ist der systematisch angewandte Prozess , der unsere Praxis auf der Grundlage zuvor festgelegter Prinzipien leitet.

Aufrichtigkeit

Aufrichtigkeit

Wir erklären Ihnen, was Aufrichtigkeit ist und wie dieser Wert als etwas Negatives aufgefasst werden kann. Darüber hinaus, wie ist die Aufrichtigkeit bei Kindern. Ehrlich zu sein bedeutet, dem, was man ist, treu zu sein. Was ist Aufrichtigkeit? Aufrichtigkeit ist ein sehr wichtiger Wert für die Menschen, da es die Fähigkeit ist, die Wahrheit nicht zu übersehen . Ein

Zeitleiste

Zeitleiste

Wir erklären, was eine Timeline ist und wofür sie verwendet werden kann. Darüber hinaus sind die verschiedenen Schritte zu einem. Mithilfe einer Zeitleiste können Sie die Informationen eines Themas visuell organisieren. Was ist eine Zeitleiste? Es ist bekannt als eine sequentielle Anordnung von Ereignissen zu einem Thema , so dass die chronologische Reihenfolge geschätzt werden kann Logik dieser Ereignisse. Ein