• Tuesday October 26,2021

Mobbing

Wir erklären, was Mobbing ist und wie es sich in der Gesellschaft manifestiert. Geschichte seines Studiums. Was sind die verschiedenen Arten von Mobbing.

«13 Gründe warum», eine Fernsehserie, die sich mit Mobbing in der Schule befasst.
  1. Was ist Mobbing?

Mobbing oder Mobbing bezieht sich auf psychischen, physischen oder verbalen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, die von einem anderen oder anderen Kindern grausam misshandelt werden, um sie einzuschüchtern, erschrecken ihn, verletzen ihn und lassen den Stalker einen Vorteil aus Mobbing ziehen.

Das Opfer von Mobbing wird in den meisten Fällen aufgrund des ständigen verbalen, körperlichen und geistigen Missbrauchs von der Gesellschaft ausgeschlossen. Es kann sowohl im schulischen Umfeld als auch über soziale Netzwerke auftreten, dies wird als Cybermobbing bezeichnet .

Die Art von Mobbing, die heute die meisten Taten dieser Art beherrscht, ist die emotionale Art. Im Allgemeinen tritt es im Klassenzimmer und auf dem Spielplatz von Schulen auf. Bei den Opfern handelt es sich um Jungen und Mädchen, die in der Regel das volle Jugendalter erreichen (die Zahl der weiblichen Opfer dieser Art von Belästigung ist kaum höher).

  1. Mobbing-Geschichte

Im Vereinigten Königreich gibt es Schulgerichte, die sich mit Mobbing befassen.

Der norwegische Psychologe Dan Olweus beschäftigte sich 1973 erstmals mit Mobbing. Ab 1982 drehte er seine Studien zu einem tragischen Ereignis, das sich im selben Jahr ereignete und in dem drei junge Menschen aufgrund von Mobbing Selbstmord begingen Schulen. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Problem an mehreren Orten wie in England und den nordischen Ländern behandelt.

Im Vereinigten Königreich gibt es Schulgerichte zur Behandlung und Lösung dieser Probleme . In vielen Ländern Europas gibt es verschiedene Mobbing-Präventionsprogramme, wie es sie seit 1997 in den USA gibt, als Mobbing häufiger auftrat.

Siehe auch: Gewalt gegen Frauen.

  1. Arten von Mobbing

Social Blocking: Der Stalker will das Opfer im sozialen Bereich blockieren. Achten Sie auf die Marginalisierung und Isolation der Gesellschaft. Einige Beispiele für dieses Verhalten sind die Behinderung der Sprache gegenüber dem Opfer, die es ihm verbietet, mit den anderen Kindern in einer Gruppe zu spielen, und andere Verhaltensweisen, die versuchen, die sozialen Beziehungen zu brechen, die das Kind eingehen könnte. Wenn das Opfer durch Mobbing-Situationen zum Weinen gebracht wird, tritt auch diese Art von Mobbing auf. Stalker versuchen, das Opfer anderen als schwach, hilflos, dumm, ohne Würde usw. zu präsentieren. Wenn der Junge oder das Mädchen weint, wird der sogenannte "Sündenbockmechanismus" ausgelöst.

Belästigung: In dieser Gruppe gibt es den Mangel an Respekt, die Verachtung des Kindes und die ständige Notwendigkeit, seine Person und seine Würde zu verunglimpfen. Einige typische Beispiele sind Spott, Herabsetzung, Lächerlichkeit, Grausamkeit, Nachahmung und so weiter.

Manipulation der Umwelt: Der Stalker versucht, andere gegen das Kind aufzubringen. Verzerren Sie Ihr Bild, um andere davon zu überzeugen, es abzulehnen. Sie machen dem Kind ein falsches Bild von dem, was es ist, stellen es als etwas Negatives, Minderwertiges dar und erfinden Dinge, die das Opfer nicht getan oder gesagt hat, nur um sie gegen ihn auszusprechen. Es gibt viele Kinder, die sich dieser Initiative anschließen, sogar unfreiwillig, wenn sie annehmen, dass das Kind die Belästigung verdient, die es erleidet.

Zwang: Sie bemühen sich, dass die Belästigten gegen ihren Willen handeln. Dadurch erhält der Stalker die volle Kontrolle über das Opfer.

Soziale Ausgrenzung: Es ist die Menge der Verhaltensweisen des "Nein". Der Stalker ist dafür verantwortlich, das Kind nicht zu leugnen, so dass jegliche Teilnahme an der Gesellschaft völlig ausgeschlossen ist. Es isoliert es, verbietet seine Äußerung und Teilnahme an Schulspielen.

Interessante Artikel

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

Wir erklären, was soziale Netzwerke sind und wie sie klassifiziert werden. Darüber hinaus ist seine Geschichte, seine Vorteile, Kritik und mehr negative Aspekte. Soziale Netzwerke ermöglichen den Informationsaustausch zwischen Menschen. Was sind soziale Netzwerke? Soziale Netzwerke sind Internetseiten, die von Gemeinschaften von Personen mit gemeinsamen Interessen oder Aktivitäten (wie Freundschaft, Verwandtschaft, Arbeit) gebildet werden und die den Kontakt zwischen ihnen mit dem Ziel der Kommunikation und des Austauschs von Informationen ermöglichen. Ein

Exotherme Reaktion

Exotherme Reaktion

Wir erklären Ihnen, was eine exotherme Reaktion ist und welche Unterschiede es zu einer endothermen Reaktion gibt. Darüber hinaus Beispiele für diese chemische Reaktion. Exotherme Reaktionen setzen Energie frei. Was ist eine exotische Reaktion? Unter einer exothermen Reaktion versteht man (aus dem Griechischen " exo" , "out" und " thermos" , "calor") jene Reaktionen, die Die Fäden, die Energie erzeugen oder abgeben , sei es in Form von Wärme, Licht oder anderen Energieformen. Sie

Gewinnverlust

Gewinnverlust

Wir erklären Ihnen, was der entgangene Gewinn ist und wann diese Situation eintritt. Darüber hinaus Berechnungsmethoden und Beispiele für entgangenen Gewinn. In vielen Fällen bieten die Versicherer ihren Versicherten eine Entschädigung für entgangenen Gewinn an. Was ist verlustfreier Gewinn? Englisch: www.germn

Akzent

Akzent

Wir erklären Ihnen, was der Akzent ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen dieser Begriff hat. Darüber hinaus einige grundlegende Regeln der Akzentuierung. Der Akzent kann in Abhängigkeit von den Akzentregeln geschrieben sein oder nicht. Was ist der Akzent? Der Akzent in einem Wort ist einer, den wir stärker oder intensiver aussprechen . Al

Monographie

Monographie

Wir erklären, was eine Monografie ist und welche Arten von Monografien es gibt. Darüber hinaus, was sind ihre Ziele und die Schritte zu ihrer Entwicklung. Monographien müssen einer geordneten Abfolge von Schritten folgen. Was ist eine Monographie? Eine Monographie ist ein schriftliches Dokument, das die Funktion hat, argumentativ über ein bestimmtes Thema zu informieren . Im

Gegenseitigkeit

Gegenseitigkeit

Wir erklären Ihnen, was Gegenseitigkeit ist und in welcher Beziehung sie zur Symbiose steht. Darüber hinaus ist was Kommensalismus, Raub und Parasitismus. Gegenseitigkeit ist wichtig für die Steigerung der Artenvielfalt. Was ist Gegenseitigkeit? Gegenseitigkeit ist eine Art Beziehung zwischen Arten oder eine interspezifische Beziehung, in der die beiden beteiligten Personen einen gegenseitigen Nutzen erzielen, dh beide profitieren von ihrer Assoziation. D