• Wednesday September 30,2020

Abstrakte Kunst

Wir erklären, was abstrakte Kunst ist und woher dieser künstlerische Ausdruck stammt. Darüber hinaus sind seine Eigenschaften und Klassifizierung.

Die abstrakte Kunst verwendet eine eigenständige Sprache der Formen, Farben und Linien.
  1. Was ist abstrakte Kunst?

Wir bezeichnen abstrakte Kunst vor allem als Ausdrucksstil der plastischen Kunst (Malerei und Skulptur), die keine konkreten und erkennbaren Figuren der realen Welt darstellt (wie es die figurative Kunst tut). schlägt eine andere Realität durch seine eigene und unabhängige Sprache der Formen, Farben und Linien vor .

Mit anderen Worten, die abstrakte Kunst verwendet Formen und Perspektiven, die keine Kopie der Realität sind, wenn sie den Regeln der scheinbar logischen unterliegen, sondern vielmehr freie und innovative Werke vorgeschlagen werden, deren Interpretation in der Verantwortung des Betrachters liegt.

Dieser Stil wurde zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts vorangetrieben und hält bis heute an. Unter den großen Ausstellern befinden sich die Maler Vasili Kandinski, Robert Deaunay, Kasmir Málevich, Piet Mondrian, Mark Rothko, Jackson Pollock, Jesús Soto, Carlos Cruz-Diez, Gerhard Richter oder Joan Miró. Darüber hinaus haben die Bildhauer Marcel Duchamp, Aexander Calder und Jean Arp.

Viele Abstraktionisten hatten eine Verbindung zur Musik, die sie als Ziel ihres jeweiligen künstlerischen Prozesses betrachteten, da Musik durch die Abstraktion des Klangs von Musiknoten eine ästhetische Wirkung erzeugt, die keine konkrete Realität nachahmt.
Die Abstraktionisten versuchten, das erkennbare Formenreich hinter sich zu lassen und "reine Kunst" zu betreiben .

Siehe auch: Barock.

  1. Herkunft der abstrakten Kunst

Der erste abstrakte Maler, der als solcher angesehen wurde, war der Litauer Mikalojus Konstantinas Čiurlionis, dessen erstes abstraktes Werk aus dem Jahr 1904 stammt und der sich auch in die Bildhauerei wagte.

Aber es wäre der Russe Vasili Kandinski, der die Grundlagen des Abstraktionismus als kohärente, moderne und internationale Kunstbewegung durch das, was er zwischen 1910 und 1912 "lyrische Abstraktion" nannte, begründen würde.

Zu dieser Bewegung würden verschiedene und gleichzeitige künstlerische Erkundungen rund um eine "reine Kunst" in Russland, Frankreich und später in Deutschland und den Vereinigten Staaten hinzugefügt.

  1. Merkmale der abstrakten Kunst

Die abstrakte Kunst brach mit der Notwendigkeit, konkrete Objekte darzustellen.

Obwohl abstrakte Kunst eine große Anzahl von Trends, Vorschlägen und Stilen umfasst, lassen sich ihre Merkmale wie folgt zusammenfassen:

  • Ein großes Bewusstsein für Formen und Farben, das nach Belieben eingesetzt wird, um der konkreten Realität zu entkommen.
  • Abstrakte Skulpturen beruhen auf dem Prinzip der Dreidimensionalität und Geometrie, wobei manchmal die Farbe im Vordergrund steht.
  • Abstrakte Gemälde schlagen eine eigene Sprache vor, Farbe und Linie, deren Regeln dem Künstler gehören.
  • Abstrakte Arbeiten verlangen vom Betrachter eine intuitive, weniger traditionelle Herangehensweise.
  • Die abstrakte Kunst brach mit dem Bedürfnis, konkrete Objekte darzustellen und dabei die diffusesten Gedanken und mentalen Vorstellungen zu berücksichtigen.
  1. Arten der abstrakten Kunst

Abstrakte Kunst kann nach den Tendenzen klassifiziert werden, die ihren Stil kennzeichnen:

  • Gekrümmt: Durch gekrümmte Linien gekennzeichnet, die miteinander verflochten sind und Spiralen oder andere halbkreisförmige Formen wie Knoten oder das Triskeleon oder Triskel zeichnen.
  • Chromatisch- visuell . Arbeiten, bei denen die visuelle Wirkung der Farbe mehr oder weniger chaotisch oder geordnet (z. B. sequentiell) vorherrscht.
  • Geometrisch ... Aus dem von Picasso eingeweihten Kubismus abgeleitet, strebt es die geometrischen Formen als Sprache des Werkes an und bevorzugt deshalb die mathematischen Formen.
  • Intuition: Ein Trend ohne sichtbare oder erkennbare Muster, der den Betrachter herausfordert und verlangt, dass er sich der Arbeit von Intuition und Sensibilität nähert, nicht von Logik.
  • Gestisch: Das hybride Glück zwischen Abstraktionismus und Expressionismus betont den Strich und den Pinselstrich, dh auf die gleiche Weise, wie das Werk komponiert wurde, um die gewünschte Abstraktion zu erzielen .
  • Minimalistisch: Eine Rückkehr zum Einfachen, zum Kleinen, zum Fehlen im Bild. Es kann mit einer oder zwei Farben, einer einfachen Form oder verschiedenen Ansätzen auftreten, die nur minimal, niemals überladen oder barock sind.

Interessante Artikel

Physische Geographie

Physische Geographie

Wir erklären Ihnen, was die geografische Geografie ist, ihre Geschichte, Eigenschaften und Beispiele. Darüber hinaus Unterschiede zur Humangeographie. Die geografische Geografie untersucht die Geosphäre, die Hydrosphäre und die Atmosphäre. Was ist die geografische Geografie? Der Zweig der Geographie, der sich mit dem Studium der Erdoberfläche befasst und als natürlicher geografischer Raum verstanden wird, wird als geografische Geographie bezeichnet. Dies

Gruppe

Gruppe

Wir erklären Ihnen, was eine Gruppe ist und was ihre unterschiedlichen Definitionen in verschiedenen Bereichen sind, unter anderem in sozialen und musikalischen Gruppen. Gruppen können anhand von Merkmalen identifiziert werden, mit denen sie unterschieden werden können. Was ist eine Gruppe? Eine Gruppe bezieht sich auf eine Reihe von Wesen, Individuen oder sogar Dingen , die durch ihre Nähe, ihre gemeinsamen Merkmale oder jedes andere Merkmal identifiziert werden können, das ihre Differenzierung ermöglicht. Wir

Atommodelle

Atommodelle

Wir erklären Ihnen, was die Atommodelle sind und wie sie sich von der Antike bis zur Gegenwart entwickelt haben. Diese Modelle versuchen zu erklären, woraus die Materie besteht. Was sind die Atommodelle? Athemische Modelle sind als die verschiedenen mentalen Repräsentationen der Struktur und Funktion der Atome bekannt , die im Laufe der Menschheitsgeschichte aus den Ideen entwickelt wurden, die in jeder Epoche in Bezug auf behandelt wurden woraus die Sache gemacht wurde. D

Freie Software

Freie Software

Wir erklären Ihnen, was Freie Software ist und welche Freiheiten diese Art von Programm zulässt. Außerdem die vorhandenen Typen und einige Beispiele. Freie Software ermöglicht den Benutzern den Zugriff auf den Quellcode. Was ist freie Software? Es wird "Freie Software" für jene Computerprogramme genannt, die Benutzern ihre Benutzer durch ausdrückliche Entscheidung ihrer Programmierer und ihres Designs geben. Der

General Manager

General Manager

Wir erklären Ihnen, was ein Geschäftsführer im Geschäftsfeld ist, seine Funktionen, Verantwortlichkeiten und die Anforderungen für die Position. Der General Manager oder CEO ist die Spitze der Geschäftspyramide. Was ist ein Geschäftsführer? Der Begriff General Manager, CEO oder sogar CEO (des englischen Chief Executive Officers ) bezeichnet eine der höchsten Führungspositionen in der hierarchischen Struktur der Welt von Geschäft Er ist maximal für die Verwaltung eines Unternehmens oder einer Organisation verantwortlich . Ein Genera

Patriarchalische Gesellschaft

Patriarchalische Gesellschaft

Wir erklären Ihnen, was die patriarchalische Gesellschaft ist, wie sie entstanden ist und in welcher Beziehung sie zum Machismo steht. Darüber hinaus, wie es bekämpft werden kann. In einer patriarchalischen Gesellschaft überwiegen Männer gegenüber Frauen. Was ist eine patriarchale Gesellschaft? Eine