• Sunday April 18,2021

Mieter

Wir erklären, was ein Mieter ist, welche Rechte er in Betracht zieht und welche unterschiedlichen Pflichten er erfüllen muss.

Ein Mieter ist derjenige, der ein Gut mietet (Gebäude, Abteilung, Fahrzeug usw.).
  1. Was ist ein Mieter?

Der Mieter wird in einem Miet- oder Pachtvertrag die dem Vermieter entgegengesetzte Zahl genannt, dh die natürliche Person oder Person heißt jur. Sie erklärt, dass sie die Nutzungsrechte (Nießbrauch) eines bestimmten Gutes (beweglich oder unbeweglich) für eine bestimmte Zeit unter vertraglichen Bedingungen im gegenseitigen Einvernehmen erwirbt Dies ist die Verpflichtung zur Einhaltung der regelmäßigen, in der Regel monatlichen Zahlung eines fristgerechten Betrags.

Einfach ausgedrückt, ein Mieter ist derjenige, der etwas mietet: ein Gebäude, eine Wohnung, ein Büro, ein Fahrzeug usw. und erwirbt vertraglich das Recht zur Nutzung, ohne in irgendeiner Weise als rechtmäßiger und endgültiger Eigentümer zu gelten.

Die Begriffe "pünktlich" des "Rechtsvertrages" zwischen dem Vermieter und dem Mieter werden immer schriftlich in einem Rechtsdokument definiert Wird von den Justizbehörden in Übereinstimmung mit den Protokollen und Erwägungen abgedeckt, die den rechtlichen Rahmen des Landes festlegen, in dem der Mietvertrag abgeschlossen wurde. In keinem Fall darf das, was im Vertrag erscheint und akzeptiert wird, illegal sein, da es den Vertrag ungültig macht.

Zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen gehören in der Regel: die Mietdauer, die Bedingungen, unter denen der Mietvertrag abgeschlossen wird, Wie wird das Unerwartete oder Unstimmigkeiten zwischen den Parteien und zusätzlich die Höhe der Mietzahlung (zusammen mit seiner möglichen) gelöst Änderungen im Laufe der Zeit) .Wenn eine der Parteien gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung verstößt oder gegen diese verstößt, nehmen die Organe daran teil und die Mechanismen, die das Gesetz vorsieht, um Gerechtigkeit zu üben.

Es kann Ihnen dienen: Eigentumsrecht.

  1. Rechte eines Mieters

Der Mieter hat das Recht, die Mietsache nach eigenem Ermessen zu nutzen.

Die Rechte eines Mieters werden unabhängig von der Staatsangehörigkeit der beteiligten Personen immer im jeweiligen Gesetzbuch des Landes berücksichtigt, in dem der Mietvertrag abgeschlossen wurde. Es wird jedoch normalerweise angenommen, dass:

  • Der Mieter hat in erster Linie das Recht, das gemietete Objekt nach eigenem Ermessen zu nutzen, sofern es Dritten keinen Schaden zufügt oder das betreffende Objekt über den bestimmungsgemäßen Gebrauch hinaus verschlechtert oder zerstört.
  • Der Mieter hat das Recht zu verlangen, dass das Leasingobjekt den vertraglich zugesagten Bedingungen entspricht und dass die Dauer des Nießbrauchs genau den vertraglichen Bestimmungen entspricht.
  • Der Mieter hat das Recht, die Mietsache wie seine eigenen zu nutzen und mit denjenigen zu teilen, die dies wünschen, solange er nach den möglichen Folgen, die dies verursachen kann, die Verantwortung übernimmt.
  • Der Mieter hat das Recht, sich rechtlich beraten zu lassen, das Vertragsdokument zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es nicht gegen das Gesetz verstößt oder seine Interessen verletzt, und im Falle von Unstimmigkeiten, die in dem Dokument nicht vorgesehen sind, gesetzlich geschützt zu sein.
  • Der Mieter hat das Recht, über die Entscheidungen des Eigentümers in Bezug auf das gemietete Objekt rechtzeitig und unter Berücksichtigung seines Wohlergehens (insbesondere bei Immobilien) informiert zu werden.
  • Der Mieter hat in einigen Ländern Anspruch auf die erste Kaufoption, wenn der Vermieter das Mietobjekt zum Verkauf anbietet.
  1. Pflichten eines Mieters

Ebenso verhält es sich mit den gesetzlich geregelten Pflichten des Mieters. In etwa ist er jedoch gezwungen:

  • Bewahren Sie den Zustand des Leasinggegenstands und verursachen Sie nur Schäden und Schäden, die durch die ordnungsgemäße Verwendung verursacht werden.
  • Die Zahlung des Mietbetrags ist unter Beachtung der Bestimmungen des Vertrages vollständig einzuhalten.
  • Reagieren Sie auf den Eigentümer und auf die Gesetze, falls erforderlich, für Aktivitäten, die am Leasinggegenstand stattfinden oder ihn betreffen, sowie für deren Verlust, Zerstörung oder Verschlechterung, außer in Fällen höherer Gewalt oder Katastrophen.
  • Verkaufen, untervermieten oder verhandeln Sie das Mietobjekt nicht an Dritte, ohne den Eigentümer vorher zu benachrichtigen und zu konsultieren.
  • Geben Sie unter keinen Umständen den Eigentümer nach.
  • Sprechen Sie mit dem Eigentümer über die radikalen oder strukturellen Änderungen, die am Leasinggegenstand vorgenommen werden könnten, und respektieren Sie deren endgültige Entscheidung in dieser Angelegenheit.

Interessante Artikel

Verpflichtung

Verpflichtung

Wir erklären, was Engagement ist und was es bedeutet, wenn sich eine Person zu etwas verpflichtet. Arbeits- und Liebesverpflichtungen. In einigen Berufen ist es wichtig, eine engagierte Person zu sein. Was ist Engagement? Die Verpflichtung bezieht sich auf eine Art von Verpflichtung oder Vereinbarung, die ein Mensch mit anderen vor einer Tatsache oder Situation hat.

Fußball

Fußball

Wir erklären, was Fußball ist und was die Hauptregeln dieses Spiels sind. Außerdem, wie das Spielfeld und der Raumfußball sein sollen. Im Fußball gewinnt die Mannschaft, die in 90 Minuten die meisten Tore erzielt. Was ist Fußball? Der Fußball wird zunächst als ein Spiel definiert , das zwei Gegner und einen Schiedsrichter mit der Fähigkeit umfasst, unparteiische Gerechtigkeit zu erzwingen. Jeder G

Ermächtigung

Ermächtigung

Wir erklären Ihnen, was Empowerment oder Empowerment im Geschäftsbereich ist, auf welche Probleme es reagiert und welche Vorteile es hat. Empowerment gibt den Mitarbeitern in einem Unternehmen mehr Autonomie. Was ist die Ermächtigung ? Der Begriff " Empowerment ", von der englischen Macht ("power"), könnte ins Spanische als "empowerment" übersetzt werden, ein sehr wichtiges Wort Modisch in Zeiten des Kampfes um sozialen Anspruch auf Egalitarismus, mehr oder weniger gleichbedeutend mit "Macht" oder "Aktivierung". Im

Straflosigkeit

Straflosigkeit

Wir erklären Ihnen, was Straflosigkeit ist und einige Beispiele für diesen juristischen Begriff. Darüber hinaus, was ist Immunität und Zurechenbarkeit. Straflosigkeit ist der daraus resultierende Umstand, dass man keine Strafe erhält oder nicht beurteilt wird. Was ist Straflosigkeit? Straflosigkeit ist die Unmöglichkeit, sanktioniert zu werden . Es i

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Wir erklären, was erneuerbare Energien sind, welche Bedeutung sie haben und welche Arten sie haben. Seine Vorteile und nicht erneuerbare Energie. Erneuerbare Energien können sich mit der Zeit erholen. Was sind erneuerbare Energien? Wenn wir über erneuerbare Energien „ nachhaltig“ sprechen, beziehen wir uns auf solche, die im Laufe der Zeit ohne Risiko (oder mit einem minimalen Risiko) nachhaltig genutzt werden können, dass sie erschöpft oder ausgelöscht sind. Sie bezi

Nickel

Nickel

Wir erklären, was Nickel ist, wie es entdeckt wurde, wie es erhalten wird, verwendet wird und andere Eigenschaften. Darüber hinaus Allergie gegen Nickel. Nickel ist ein metallisches Element der Ordnungszahl 28. Was ist nickel Nickel ist ein chemisch-chemisches Element , das sich in Gruppe 10 des Periodensystems der Elemente befindet und durch das Symbol Ni dargestellt wird .