• Tuesday June 22,2021

Architektur

Wir erklären Ihnen, was Architektur ist und wie sie in der Geschichte der Menschheit entsteht. Arten von Architektur Stadtplanung

Architektur gehört zu den bildenden Künsten der Menschheit.
  1. Was ist Architektur?

Die Architektur ist die Kunst und Technik, Gebäude zu konzipieren, zu entwerfen und zu bauen, die als Lebensraum für den Menschen dienen, sei es Wohnen, Arbeiten, Erholung Denkmäler Der Begriff stammt aus dem Altgriechischen und setzt sich aus den Wörtern arch - ( chief, authority ) und techn ( creation, construction ) von Daraus folgt, dass es die Kunst des Bauens ist.

Architektur ist im engeren Sinne der menschlichen Zivilisation inhärent und kann sich ihr nicht entziehen, während sie in der Gesellschaft lebt. Wenn der Mensch eine Hütte mit Holz errichtet, um sich vor den Elementen zu schützen, wenn er die Erde bahnt, um ein Quadrat mit den Statuen seiner Märtyrer zu errichten, wenn er einen Tempel entwirft, mit dem er seine Götter verehren kann, oder Wenn er einen riesigen Büroturm errichtet, setzt der Mensch sein architektonisches Wissen in die Praxis um.

Die verschiedenen Stile und Modi der Architektur in der Geschichte der Menschheit spiegeln in der Tat viele Bedingungen und Momente seines Denkens wider, sei es in künstlerischer oder pragmatischer Hinsicht. Tatsächlich basiert sein Wissen auf drei Grundprinzipien: Schönheit, Festigkeit und Nützlichkeit .

Zur gleichen Zeit gehörte Architektur neben Malerei, Literatur, Musik, Skulptur, Tanz, Kino, Fotografie und Zeichentrick zu den bildenden Künsten der Menschheit.

Siehe auch: Zeichnen.

  1. Architekturgeschichte

Die erste Abhandlung über architektonisches Wissen stammt aus dem 1. Jahrhundert vor Christus und handelt von der Architektur des römischen Vitruv. Das Bemühen, schöne, nützliche und dauerhafte Strukturen und Umgebungen zu schaffen, geht jedoch der Ära der Menschheit voraus. Die großen Werke antiker Kulturen, die heute von ihrer Kunst überrascht sind, wie die Pyramiden Ägyptens, die mesoamerikanischen Steinstädte, die Tempel der griechisch-römischen Antike oder die christlichen Lebensräume Kappadokiens, sind nur ein Beweis dafür.

Die alte, mittelalterliche und moderne Architektur zeigt die ästhetischen Methoden und Tendenzen der verschiedenen Kulturen, die sie hervorgebracht haben . Zum Beispiel zeigt die europäische mittelalterliche Architektur die Dominanz der christlichen Religion und des Obskurantismus, während die Renaissance die Erneuerungs- und Durchbruchsanstrengungen offenbart, die zu dieser Zeit vorherrschten.

Mit dem Einzug der Industrialisierung und der Entdeckung neuer Materialien würde die Architektur einen gewaltigen Sprung nach vorne machen und von neuen Kenntnissen und Technologien genährt werden, die im Laufe des 20. Jahrhunderts eine wahre Explosion in der Stadt und in der Architektur auslösen würden. und die Weite der Welt und die Entstehung völlig ursprünglicher Architekturstile, die von der Tradition und dem erbauten Erbe getrennt sind.

  1. Arten von Architektur

Architektur kann unter verschiedenen Gesichtspunkten untersucht und klassifiziert werden, beispielsweise unter historischen, kulturellen oder funktionalen Gesichtspunkten. Lassen Sie uns im Großen und Ganzen die folgenden drei Klassifikationen definieren:

Entsprechend seiner Funktionalität . Das heißt, je nach dem Zweck, für den es gebaut wurde.

  • Religiöse Architektur . Eine, deren Werke Gottesdienstfunktionen haben, wie Kirchen, Tempel, mystische Denkmäler usw.
  • Militärische Architektur . Derjenige, der Gebäude mit strategischer, taktischer oder defensiver Nutzung vorschlägt, wie Burgen, Mauern, Kasernen usw.
  • Zivilarchitektur . Diejenige, die Strukturen und Räume für die Nutzung durch normale Bürger konzipiert: von Häusern und Gebäuden über Plätze und Bürgerdenkmäler bis hin zu kulturellen Räumen (Theater, Bibliotheken, Schulen usw.).

Entsprechend seiner Bautechnik . Das heißt, nach den Kriterien für die Konstruktion.

  • Stilistische oder historische Architektur . Das, was sich mit der Tradition verbindet, aus der es stammt, und traditionelle, langlebige Stücke hervorgebracht hat, unter Verwendung von ererbten und imaginären Methoden.
  • Populäre Architektur Konstruktionen, die von den Menschen selbst, wie Handwerkern oder Menschen mit geringer Bildung, unter Verwendung natürlicher Materialien und in der Regel ohne großen Anspruch an Größe hergestellt wurden.
  • Gemeinsame vulgäre Architektur . Dies wird von Fachleuten des Gebiets durchgeführt, die einem rein pragmatischen Kriterium, das heißt der Nutzung und Funktionalität, folgen, ohne dabei größtenteils eine architektonische Tradition zu berücksichtigen.

Entsprechend seiner historischen Periode . Sie können so viele Baustile benennen, wie es historische Momente und Kontexte gibt, dh Hunderte davon. Im Westen sind die drei bekanntesten:

  • Römische Architektur Das für das Römische Reich und sein griechisches Erbe typische zeichnete sich durch eine große und logische Funktionalität aus, die die Motive seiner wichtigen religiösen Welt nicht vernachlässigte.
  • Barocke Architektur Es zeichnet sich durch eine Fülle von Details und Verzierungen aus und ist typisch für das 16. und 17. Jahrhundert in Europa und Lateinamerika.
  • Neoklassizistische Architektur Typisch für das europäische 18. Jahrhundert war die Rückkehr zu den klassischen Werten der griechisch-römischen Antike durch den neu entdeckten Glauben an Vernunft und Illustration Kein Mensch
  1. Architektur und Städtebau

Stadtplanung ist eine Disziplin, die der Architektur sehr nahe steht und für das Verständnis, die Konzeptualisierung und die Verbesserung von Städten verantwortlich ist .

Dabei nutzt es die Geographie als grundlegendes Instrument, um nicht nur für Gebäude und öffentliche Räume, sondern auch für Straßen und Verdrängungssysteme das bestmögliche Design zu erzielen., um die Erleichterung, das Klima und damit die sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Bevölkerung besser zu nutzen. Wie Sie sehen werden, gibt es viele Berührungspunkte mit der Architektur, und diese werden normalerweise zusammen untersucht.

Interessante Artikel

Verwaltungskontrolle

Verwaltungskontrolle

Wir erklären Ihnen, was die Kontrolle in der Verwaltung ist und in welchen Phasen der Kontrollprozess abläuft. Darüber hinaus die Arten der administrativen Kontrolle. Die Kontrolle bei der Verabreichung bewertet die Wirksamkeit der erhaltenen Ergebnisse. Was ist die Kontrolle in der Verwaltung? In den Verwaltungswissenschaften spricht man von Kontrolle, um sich auf eine der Hauptverwaltungsfunktionen zusammen mit Planung, Organisation und Management zu beziehen. Z

Ethnographie

Ethnographie

Wir erklären, was Ethnographie ist, was ihre Geschichte ist und welche Ziele diese Methode verfolgt. Vorteile, Einschränkungen und Klassifizierung. Ethnographie wird auf das Studium jeder Form von sozialer Gruppe angewendet. Was ist Ethnographie? Es wird unter Ethnographie verstanden und auch als systematisches Studium von Menschen und Kulturen bezeichnet durch die Beobachtung ihrer kulturellen und sozialen Praktiken.

Gedicht

Gedicht

Wir erklären Ihnen, was ein Gedicht ist und was seine Unterschiede zur Poesie sind. Außerdem die Teile, aus denen es besteht, und einige Beispiele. Gedichtbücher werden Gedichte genannt und können aus Anthologien bestehen. Was ist ein Gedicht? Ein Gedicht ist eine literarische Komposition des Genres der Lyrik , meist von kurzer Dauer, bestehend aus der subjektiven Beschreibung eines emotionalen, existenziellen Zustands oder von etwas Erfahrung. Hi

Literatur

Literatur

Wir erklären Ihnen, was Literatur ist und wie dieser künstlerische Ausdruck entsteht. Kurzer historischer Rückblick. Was sind die literarischen Genres. Literatur ist eine Disziplin, die Sprache ästhetisch einsetzt. Was ist Literatur? Literatur wird von der Royal Spanish Academy als künstlerischer Ausdruck angesehen, der auf dem Gebrauch der Sprache beruht . In

Magnetfeld

Magnetfeld

Wir erklären, was ein Magnetfeld ist, wie es entsteht und welche Arten es gibt. Zusätzlich Intensität, Richtung und Erdmagnetfeld. Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol. Was ist ein Magnetfeld? Unter der mathematischen Darstellung wird die mathematische Darstellung der Verteilung der Magnetkräfte in dem eine Magnetquelle umgebenden Raum verstanden. Mit

Verfassungsrecht

Verfassungsrecht

Wir erklären Ihnen, was Verfassungsrecht ist und warum es wichtig ist. Herkunft, Zweige und Beispiele des Verfassungsrechts. Dieser Zweig schlägt im Allgemeinen die Aufteilung und Autonomie der öffentlichen Befugnisse vor. Was ist Verfassungsrecht? Verfassungsrecht oder politisches Recht ist ein Zweig des öffentlichen Rechts , der sich mit der Erforschung der grundlegenden Vorschriften (Grundsätze, Konzepte und Gesetze) befasst, die die Existenz und Funktionsweise eines Nationalstaates bestimmen, der normalerweise inhaltlich in einem Bundesstaat verankert ist Nationale Verfassung oder Magna Car