• Tuesday June 22,2021

Weibliches Fortpflanzungssystem

Wir erklären, was das weibliche Fortpflanzungssystem ist und welche Hauptfunktionen es hat. Darüber hinaus, was sind seine Teile und mögliche Krankheiten.

Das weibliche Fortpflanzungssystem erfüllt sexuelle Fortpflanzungsfunktionen.
  1. Was ist das weibliche Fortpflanzungssystem?

Wie der Name schon sagt, ist "das weibliche Fortpflanzungssystem" der Satz von Organen, Geweben und Gängen, die bei Menschen der weiblichen Gattung (sowie bei anderen höheren Tieren) vorhanden sind., die die verschiedenen Funktionen der sexuellen Fortpflanzung erfüllen .

Dies beinhaltet die Vorbereitung auf den Geschlechtsverkehr, die Befruchtung des Eies, die Schwangerschaft (oder deren Äquivalente bei anderen Tieren, wie z. B. das Legen von Eiern) und die Geburt. Es ist auch als weiblicher Genitalapparat bekannt.

Im Falle des Menschen ist der weibliche Fortpflanzungsapparat für die physikalische und biochemische Förderung der Begegnung zwischen dem vom Mann in der Vagina der Frau ausgestoßenen Sperma und dem Samen verantwortlich vulos, die von diesem generiert wurden. Diese Verbindung wird in der Gebärmutter hergestellt und sobald die Befruchtung der Zellen stattgefunden hat, wird eine Zygote erzeugt, die nach neun Monaten Wachstum ein neues menschliches Individuum wird.

Der gesamte Prozess der Schwangerschaft dieses neuen Individuums in der Gebärmutter wird als Schwangerschaft bezeichnet, und während der neun Monate, die der Körper der Frau benötigt, wird er hormonell, biochemisch und körperlich verfügbar sein. Nur um den Fötus mit den notwendigen Nährstoffen für seine ordnungsgemäße Entwicklung zu versorgen.

Wenn es bereit ist, außerhalb der Gebärmutter zu existieren, ziehen sich die Muskeln um den Uterus zusammen und der Gebärmutterhals wird erweitert, um es durch den Geburtskanal (die Vagina) auszustoßen. .

Der weibliche Genitalapparat ist daher für die Fortpflanzung der Art unverzichtbar und entwickelt sich evolutionär, um in der Pubertät zusammen mit hormonellem und sexuellem Erwachen ein Stadium zu aktivieren, das Teil des Genitalapparats ist Jugend

Die Menstruation ist daher eine normale Aktivität der Gebärmutterpflege, bei der die unbefruchteten Zellen verworfen und die Wände des Endometriums erneuert werden, so dass die Fruchtbarkeitschancen im folgenden Monat immer am höchsten sind möglich.

Es kann Ihnen dienen: Männliches Fortpflanzungssystem.

  1. Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems

Die Eizellen scheiden Moleküle aus, die Spermien anziehen.

Wie bereits gesagt, könnte die Funktion des Fortpflanzungssystems der Frau für die Art nicht unverzichtbarer sein: die Befruchtung zu fördern und dem neuen Menschen bis zum Höhepunkt ihrer Schwangerschaft als Gefäß zu dienen.

Es sollte jedoch nicht gedacht werden, dass diese Funktion nur passiv ist. Die Produktion von Eiern beginnt mit der Pubertät, zusammen mit der Menstruation, obwohl Frauen mit der Gesamtmenge der gebildeten Eier geboren werden, die während des Lebens verfügbar sein wird.

Andererseits warten die Eizellen nicht nur darauf, befruchtet zu werden, sondern sie scheiden Moleküle aus, die Spermien anziehen, und erleichtern, sobald die Begegnung stattfindet, die Absorption des Spermiengehalts, um die Zygote zu erhalten. Es ist ein komplexer Prozess, der in der Verbindung zwischen den Eileitern und der Gebärmutter stattfindet, in der das Baby geboren wird.

  1. Teile des weiblichen Fortpflanzungssystems

Die Eileiter sind zwischen 10 und 13 cm.

Der Genitalapparat der Frau besteht aus zwei Teilen, die jeweils verschiedene Sätze von Organen, Drüsen und Gängen umfassen.

Äußere Organe Die weiblichen Genitalien werden als Vulva bezeichnet und sind für den Geschlechtsverkehr (Geschlechtsverkehr mit Penispenetration in die Vagina) erforderlich. Dazu gehören die Klitoris, die Labia majora und die Labia minora, der Venusberg und die Löcher in der Harnröhre und in der Vagina.

Innere organe Der größte Teil des weiblichen Genitaltrakts befindet sich im Körper und umfasst verschiedene Organe, die gesondert erwähnt werden müssen:

  • Die Vagina Es ist die Leitung, die den Eintritt des Penis in den weiblichen Körper ermöglicht, begleitet von der notwendigen Schmierung und Sekretion während des Geschlechtsverkehrs. Nach der Schwangerschaft verbreitert es sich und lässt das Neugeborene gehen.
  • Die Gebärmutter In dem Sack, in dem die Befruchtung stattfindet, wird der Fötus geboren und enthält ihn bis zum Tag der Entbindung.
  • Eierstöcke Organe, bei denen die Eizellen einmal im Monat zum Austritt aus der Gebärmutter bereit sind. Sie sind in der Regel zwei und sind auch für die hormonelle Produktion für die sexuelle Entwicklung von Frauen verantwortlich.
  • Die Eileiter: 10-13 cm lange Kanäle, die die Eierstöcke mit der Gebärmutter verbinden und in denen eine Befruchtung stattfinden kann (die befruchtete Zygote wird jedoch selten implantiert).
  1. Krankheiten des weiblichen Fortpflanzungssystems

Das Fortpflanzungssystem von Frauen kann unter verschiedenen Beschwerden leiden, wie zum Beispiel:

  • Krebs Insbesondere im Gebärmutterhals wurde es mit bestimmten sexuell übertragbaren Krankheiten (wie HPV) sowie mit erblichen Faktoren in Verbindung gebracht.
  • Sexuell übertragbare Krankheiten (STDs): Sowohl Männer als auch Frauen können von Infektionskrankheiten betroffen sein, die sich durch Geschlechtsverkehr ausbreiten, z. B. Gonorrhö, Syphilis und humanes Papillomavirus oder Chlamydien
  • Endometriose Es ist eine Störung, bei der das Gewebe, das den Uterus auskleidet, außerhalb des Uterus abnormal wächst.
  • Unfruchtbarkeit Aufgrund verschiedener Ursachen, z. B. eines zu hohen pH-Werts (der die Spermien vernichtet) oder eines zu dicken Vaginalschleims (der die Bewegung der Spermien verhindert), können einige angeborene und andere biochemische Ursachen auftreten.

Interessante Artikel

Aquatisches Ökosystem

Aquatisches Ökosystem

Wir erklären Ihnen, was aquatische Ökosysteme sind und wie sie klassifiziert sind (Meer oder Süßwasser). Funktionen und Beispiele. Meeresökosysteme sind äußerst vielfältig und reich an Fauna und Flora. Was ist ein aquatisches Ökosystem? Ein aquatisches Ökosystem ist das gesamte Ökosystem, das sich in einem Gewässer unterschiedlicher Größe und Natur entwickelt , das Meere, Seen, Flüsse, Sümpfe, Bäche, Lagunen und Küsten umfasst. Sie spielen eine

Allgemeine und spezifische Ziele

Allgemeine und spezifische Ziele

Wir erklären Ihnen, was die allgemeinen und spezifischen Ziele, Beispiele und die Funktionen sind, die sie erfüllen. Funktionen und Schritte, um sie auszuführen. Alle spezifischen Ziele müssten daher dem allgemeinen Ziel entsprechen. Was sind die allgemeinen und spezifischen Ziele? Wenn über allgemeine und spezifische Ziele gesprochen wird, werden die von einer Untersuchung, einem Projekt oder einer Organisation festgelegten Ziele anhand der Elemente klassifiziert, in denen sie enthalten sind Zentrum und die spezifische Herangehensweise, die sie erwägen, wie folgt: Allgemeines Ziel . In d

Tieratmung

Tieratmung

Wir erklären Ihnen, was Tieratmung ist und woraus dieser Prozess besteht. Darüber hinaus die Arten der Tieratmung, die existieren und Beispiele. Tieratmung besteht aus einem Austausch von Gasen mit der Umwelt. Was ist Tieratmung? Wenn wir über die Atmung von Tieren sprechen, beziehen wir uns auf den Stoffwechselmechanismus von Lebewesen im Tierreich , der aus einem Austausch von Gasen mit der Umwelt besteht, in die Sauerstoff eingeführt wird ( O2) in den Körper und Kohlendioxid (CO2) wird ausgestoßen. Dies

Sicherheit

Sicherheit

Wir erklären, was Sicherheit ist und welche Bedeutung sie hat. Darüber hinaus wissen wir, welche Arten von Sicherheiten wir haben und welche Funktion die Versicherung hat. Schlösser sind Sicherheitstools, die täglich verwendet werden. Was ist Sicherheit? Der Begriff Sicherheit stammt aus dem Lateinischen " securitas ", was bedeutet, dass man über etwas Bescheid weiß und sicher ist. Sich

Moral

Moral

Wir erklären, was die Moral und die Hauptmerkmale dieser Wertemenge sind. Darüber hinaus die Arten von Moral, die existieren. Moral ist definiert als die Menge von Normen, die sich aus der Gesellschaft selbst ergeben. Was ist Moral? Die Moral besteht aus einer Reihe von Normen, Regeln, Werten, Ideen und Überzeugungen ; auf deren Grundlage ein in der Gesellschaft lebender Mensch sein Verhalten manifestiert. I

Atmen

Atmen

Wir erklären Ihnen, was Atmung ist und warum wir atmen. Außerdem, wie ist der Atmungsprozess und was passiert mit den Zellen beim Atmen. Das Atmen ist allgemein als der Vorgang bekannt, bei dem wir Luft einatmen. Was ist atmen Das Atmen ist ein für Lebewesen typischer biologischer Prozess , dessen Ziel es ist, Ihren Körper durch den Austausch von Kohlendioxid gegen Sauerstoff aktiv (also lebendig) zu halten. Ge