• Thursday October 21,2021

Anthropologie

Wir erklären Ihnen, was Anthropologie ist und wie diese Wissenschaft entsteht. Darüber hinaus Zusammenfassung seiner Geschichte und der Zweige der aktuellen Anthropologie.

Die Anthropologie konzentriert sich auf das Studium des Menschen.
  1. Was ist Anthropologie?

Die Anthropologie ist eine Sozialwissenschaft, die sich auf das Studium des Menschen in seiner integralen Form konzentriert. Eine andere Definition bezieht sich auf das Studium des Menschen in seinen verschiedenen historischen Formen.

Der Begriff stammt aus dem Griechischen, genauer gesagt aus dem Begriff „ Anthropos“, der die Verbindung von „ Humano“ und „ Logo“ ist Es bedeutet Wissen.

Diese Wissenschaft verwendet andere Disziplinen, dh sie stützt sich auf Konzepte und Techniken, die die biologische Evolution der menschlichen Spezies, Soziologie, Kulturwissenschaften, Ethnologie usw. umfassen. .

Die Anthropologie enthält heute mehrere wissenschaftliche Unterteilungen, die Spezifikationen sind, die mit der historischen Entwicklung dieser Wissenschaft entstanden sind:

  • Sprachwissenschaft
  • Anthropologie
  • Sozialanthropologie

Es kann dir dienen: Evolution des Menschen.

  1. Geschichte der Anthropologie

Der Ursprung der Anthropologie als eigenständige Wissenschaft lag in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Aus dem theoretischen Rahmen heraus bedeutete dies eine Revolution für den Fortschritt der modernen Wissenschaft, ebenso wie die Theorie der Evolution von Charles Darwin .

Dieser Einfluss, der typisch für die Konstruktion des wissenschaftlichen Denkens der Biologie ist, wirkte sich stark auf die Entwicklung der Sozialwissenschaften aus.

Die Anthropologie übernahm daher auch eine evolutionäre Konzeption, die verstand, dass der Weg der menschlichen Aktivität in seinen Anfängen einfachen organischen Systemen ähnlich war. zu beginnenden Tierarten, und dass wir das Aufkommen und die Entwicklung von diesen zu den komplexesten Formen, die den am weitesten entwickelten Arten ähneln, untersuchen mussten.

Das soziale und kulturelle Verhalten wurde zu dieser Zeit auf die gleiche Weise verstanden und seine Entwicklung untersucht. Daher war das Beispiel das der am weitesten fortgeschrittenen Gesellschaften.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts geriet diese Auffassung in die Kritik und brach fast vollständig zusammen. Als die Ethnologie aufkam, das heißt die Untersuchung von qualitativ herausragenden Fällen, die es ermöglicht, Menschen in kleinen Gesellschaften zu akzeptieren und gleichzeitig zu analysieren, und daher nicht als „rückständig“ in Bezug auf ihre Entwicklung, sondern als kulturell unterschiedlich angesehen wurden .

Beobachtung und Feldforschung sind die methodischen Werkzeuge, die der Anthropologe besitzt, um zu verstehen, was die gemeinsamen Bedeutungen sind und wie kulturell funktioniert. Diese Operation wird durch die tägliche Interaktion der an einer bestimmten Gesellschaft beteiligten Menschen unterstützt.

  1. Zweige der Anthropologie

Die philosophische Anthropologie untersucht den Menschen in Bezug auf seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir können auch andere Zweige unterscheiden, die Teil der gegenwärtigen Anthropologie sind, zum Beispiel:

  • Philosophische Anthropologie Es ist ein Zweig der Philosophie, vor allem der deutschen Ausrichtung, der sich mit Unsicherheiten ontologischer Natur befasst. Die Zentralität dieser Studie liegt in der Untersuchung der Existenz des Menschen in Bezug auf seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
  • Wirtschaftsanthropologie Sie sind Gesichtspunkte des Menschen in Bezug auf die sozialen Prozesse und Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftstätigkeit. Der moderne Markt ist das Hauptgerüst, das globalisiert wurde und das den Menschen bedrängt, indem es ihn von der sozialen Äußerlichkeit abhält.
  • Forensische Anthropologie Er ist auf biologische und historische Aspekte des menschlichen Knochens spezialisiert, wobei er den Zustand des Skeletts nach den Merkmalen und Ursachen seines Todes abbildet. Er arbeitet mit Fachärzten für Kriminologie und Forensik zusammen.
  • Genetische Anthropologie Es zeichnet sich durch die technische Erforschung der menschlichen Evolution im Vergleich zum Rest der Spezies aus und wurde in molekularen Studien herausgestellt.

Interessante Artikel

Interview

Interview

Wir erklären, was ein Interview ist und wofür es gedacht ist. Was sind Vorstellungsgespräche, Zeitungsinterviews und klinische Interviews? Der Zweck der Interviews ist es, bestimmte Informationen zu erhalten. Was ist ein Interview? Ein Interview ist ein Gedanken- und Meinungsaustausch durch ein Gespräch zwischen einer, zwei oder mehr Personen, zu deren Beantwortung ein Interviewer bestimmt ist. De

Organisatorische Kommunikation

Organisatorische Kommunikation

Wir erklären Ihnen, was die organisatorische Kommunikation ist, ihre Bedeutung und Klassifizierung. Die Hindernisse, Strategien und Beispiele. Organisatorische Kommunikation wirkt sich auf Produktivität und Qualität aus. Was ist organisatorische Kommunikation? Es wird als organisatorische Kommunikation, institutionelle Kommunikation oder Unternehmenskommunikation bezeichnet, um Informationen zwischen verbundenen Personen oder Personen, die Teil einer bestimmten Art von Organisation sind, zu senden und zu empfangen. n

Alte Medien

Alte Medien

Wir erklären Ihnen, was die alten Medien sind und was diese Medien sind. Darüber hinaus, was sind ihre Vor- und Nachteile. Die alten Medien ließen die Grenzen und die Distanz hinter sich. Was sind die alten Medien? Das Kommunikationsmittel sind die Instrumente, Geräte oder Werkzeuge, mit denen ein Absender seine Nachricht so senden kann, dass sie von einem Empfänger empfangen wird . Ält

Faltblatt

Faltblatt

Wir erklären, was eine Informations- oder Werbebroschüre ist und wofür sie gedacht ist. Welche Informationen verbreiten sie und wie sollten sie strukturiert sein? Die Broschüren dienen als Informationsmedium. Sehen Sie diese komplette Broschüre hier. Was ist eine Broschüre? Eine Broschüre ist ein Text, der auf kleinen Blättern mit verschiedenen Formen gedruckt wird und als Werbemittel dient . Sie we

Strategische Planung

Strategische Planung

Wir erklären, was strategische Planung ist und woraus dieser Prozess besteht. Warum ist es wichtig und strategische Planungsmodelle. Bei der strategischen Planung wird der bestmögliche Einsatz von Ressourcen zum Erreichen eines Ziels angestrebt. Was ist strategische Planung? Unter strategischer Planung oder strategischer Planung versteht man normalerweise einen systematischen, dh methodischen Prozess zur Umsetzung von Plänen, um die gewünschten Ziele und Ergebnisse zu erzielen. .

Einfühlungsvermögen

Einfühlungsvermögen

Wir erklären Ihnen, was die Krawatte ist und warum sie als Wert angesehen wird. Darüber hinaus einige Beispiele für diese Fähigkeit und was ist Durchsetzungsvermögen. Empathie ist die Fähigkeit, sich emotional mit anderen zu verbinden. Was ist das Einfühlungsvermögen? Wenn wir über „Empatia“ sprechen, beziehen wir uns auf die Fähigkeit des Menschen, sich emotional mit anderen zu verbinden und in der Lage zu sein, das Leiden, Glück oder die Gefühle eines anderen wahrzunehmen, zu erkennen, zu teilen und zu verstehen. Das heißt, es