• Sunday February 28,2021

Anthropologie

Wir erklären Ihnen, was Anthropologie ist und wie diese Wissenschaft entsteht. Darüber hinaus Zusammenfassung seiner Geschichte und der Zweige der aktuellen Anthropologie.

Die Anthropologie konzentriert sich auf das Studium des Menschen.
  1. Was ist Anthropologie?

Die Anthropologie ist eine Sozialwissenschaft, die sich auf das Studium des Menschen in seiner integralen Form konzentriert. Eine andere Definition bezieht sich auf das Studium des Menschen in seinen verschiedenen historischen Formen.

Der Begriff stammt aus dem Griechischen, genauer gesagt aus dem Begriff „ Anthropos“, der die Verbindung von „ Humano“ und „ Logo“ ist Es bedeutet Wissen.

Diese Wissenschaft verwendet andere Disziplinen, dh sie stützt sich auf Konzepte und Techniken, die die biologische Evolution der menschlichen Spezies, Soziologie, Kulturwissenschaften, Ethnologie usw. umfassen. .

Die Anthropologie enthält heute mehrere wissenschaftliche Unterteilungen, die Spezifikationen sind, die mit der historischen Entwicklung dieser Wissenschaft entstanden sind:

  • Sprachwissenschaft
  • Anthropologie
  • Sozialanthropologie

Es kann dir dienen: Evolution des Menschen.

  1. Geschichte der Anthropologie

Der Ursprung der Anthropologie als eigenständige Wissenschaft lag in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Aus dem theoretischen Rahmen heraus bedeutete dies eine Revolution für den Fortschritt der modernen Wissenschaft, ebenso wie die Theorie der Evolution von Charles Darwin .

Dieser Einfluss, der typisch für die Konstruktion des wissenschaftlichen Denkens der Biologie ist, wirkte sich stark auf die Entwicklung der Sozialwissenschaften aus.

Die Anthropologie übernahm daher auch eine evolutionäre Konzeption, die verstand, dass der Weg der menschlichen Aktivität in seinen Anfängen einfachen organischen Systemen ähnlich war. zu beginnenden Tierarten, und dass wir das Aufkommen und die Entwicklung von diesen zu den komplexesten Formen, die den am weitesten entwickelten Arten ähneln, untersuchen mussten.

Das soziale und kulturelle Verhalten wurde zu dieser Zeit auf die gleiche Weise verstanden und seine Entwicklung untersucht. Daher war das Beispiel das der am weitesten fortgeschrittenen Gesellschaften.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts geriet diese Auffassung in die Kritik und brach fast vollständig zusammen. Als die Ethnologie aufkam, das heißt die Untersuchung von qualitativ herausragenden Fällen, die es ermöglicht, Menschen in kleinen Gesellschaften zu akzeptieren und gleichzeitig zu analysieren, und daher nicht als „rückständig“ in Bezug auf ihre Entwicklung, sondern als kulturell unterschiedlich angesehen wurden .

Beobachtung und Feldforschung sind die methodischen Werkzeuge, die der Anthropologe besitzt, um zu verstehen, was die gemeinsamen Bedeutungen sind und wie kulturell funktioniert. Diese Operation wird durch die tägliche Interaktion der an einer bestimmten Gesellschaft beteiligten Menschen unterstützt.

  1. Zweige der Anthropologie

Die philosophische Anthropologie untersucht den Menschen in Bezug auf seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir können auch andere Zweige unterscheiden, die Teil der gegenwärtigen Anthropologie sind, zum Beispiel:

  • Philosophische Anthropologie Es ist ein Zweig der Philosophie, vor allem der deutschen Ausrichtung, der sich mit Unsicherheiten ontologischer Natur befasst. Die Zentralität dieser Studie liegt in der Untersuchung der Existenz des Menschen in Bezug auf seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
  • Wirtschaftsanthropologie Sie sind Gesichtspunkte des Menschen in Bezug auf die sozialen Prozesse und Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftstätigkeit. Der moderne Markt ist das Hauptgerüst, das globalisiert wurde und das den Menschen bedrängt, indem es ihn von der sozialen Äußerlichkeit abhält.
  • Forensische Anthropologie Er ist auf biologische und historische Aspekte des menschlichen Knochens spezialisiert, wobei er den Zustand des Skeletts nach den Merkmalen und Ursachen seines Todes abbildet. Er arbeitet mit Fachärzten für Kriminologie und Forensik zusammen.
  • Genetische Anthropologie Es zeichnet sich durch die technische Erforschung der menschlichen Evolution im Vergleich zum Rest der Spezies aus und wurde in molekularen Studien herausgestellt.

Interessante Artikel

Ozonschicht

Ozonschicht

Wir erklären Ihnen, was die Ozonschicht ist und welche Bedeutung sie für den Planeten Erde hat. Außerdem, was sind die Löcher in der Ozonschicht. Die Ozonschicht wird durch vom Menschen erzeugte Gase geschwächt. Was ist die Ozonschicht? Die Ozonschicht befindet sich in der Erdatmosphäre und hat die Funktion , eine Schutzschicht zu sein, die das Leben des Planeten Erde präzise bewahrt und als Schutzschild gegen die als UV oder Strahlung bezeichneten Sonnenstrahlen fungiert Ultraviolett, 97 bis 99% davon absorbierend. Es be

Physische Geographie

Physische Geographie

Wir erklären Ihnen, was die geografische Geografie ist, ihre Geschichte, Eigenschaften und Beispiele. Darüber hinaus Unterschiede zur Humangeographie. Die geografische Geografie untersucht die Geosphäre, die Hydrosphäre und die Atmosphäre. Was ist die geografische Geografie? Der Zweig der Geographie, der sich mit dem Studium der Erdoberfläche befasst und als natürlicher geografischer Raum verstanden wird, wird als geografische Geographie bezeichnet. Dies

Betriebssystem

Betriebssystem

Wir erklären, was ein Betriebssystem ist, welche Verwendungszwecke es hat und welche wesentlichen Komponenten es enthält. Dazu Funktionen und Beispiele. Windows ist eines der heute am häufigsten verwendeten Betriebssysteme. Was ist das Betriebssystem? Das Betriebssystem ist die Software, die alle vom Benutzer verwendeten Dienste und Anwendungen koordiniert und steuert. S

Anorganische Chemie

Anorganische Chemie

Wir erklären Ihnen, was anorganische Chemie ist und wie diese Naturwissenschaft klassifiziert ist. Daneben anorganische Verbindungen und Beispiele. Man kann sagen, dass anorganische Chemie ohne Kohlenstoff chemisch ist. Was ist anorganische Chemie? Anorganische Chemie heißt der Zweig dieser Naturwissenschaft, der sich mit der Bildung, Zusammensetzung, Klassifikation und den typischen Reaktionen der Naturwissenschaften befasst anorganische Verbindungen, dh solche, bei denen die für die organische Chemie typischen Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen nicht überwiegen. Di

Greifvögel

Greifvögel

Wir erklären, was Raubvögel sind, ihre Klassifizierung, Eigenschaften und Fütterung. Darüber hinaus seine Beziehung zum Menschen und Beispiele. Greifvögel wie der Saker Hawk jagen Tiere. Was sind Raubvögel? Raubvögel, auch Greifvögel oder Greifvögel genannt, sind Raubvögel, dh sie jagen und ernähren sich von anderen Tieren. Aus diese

Barock

Barock

Wir erklären, was Barock ist und welche Hauptthemen darin behandelt werden. Darüber hinaus, wie war die Malerei und Literatur dieser Zeit. Der Barock war geprägt von einer veränderten Kunstauffassung. Was ist der Barock? Der Barock war eine Zeit der Kulturgeschichte des Westens , die sich über das gesamte 17. und