• Thursday May 26,2022

Wasser

Wir erklären, was Wasser ist und wie es zusammengesetzt ist. Wofür ist es und was ist seine Bedeutung. Darüber hinaus ist was Trinkwasser.

Wasser ist für das Leben, wie wir es kennen, unverzichtbar.
  1. Was ist Wasser?

Wasser ist eine flüssige Substanz ohne Geruch, Geschmack und Farbe, die in der Natur in einem mehr oder weniger reinen Zustand vorliegt und einen wichtigen Prozentsatz (71%) der Oberfläche des Planeten Erde bedeckt. Darüber hinaus ist es eine im Sonnensystem und im Universum weit verbreitete Substanz, allerdings in Form von Dampf (seiner gasförmigen Form) oder Eis (seiner festen Form).

Wasser ist auf unserem Planeten in Meeren und Ozeanen (96, 5%), in Gletschern und Polkappen (1, 74%), in Grundwasserablagerungen und in Permafrost (1, 2) enthalten. 72%) und der Rest (0, 04%) verteilt sich auf Seen, Bodenfeuchtigkeit, atmosphärischen Dampf, Stauseen, Flüsse und den Körper der Lebewesen.

Wasser ist für das Leben, wie wir es kennen, unverzichtbar, und in ihm haben die ersten Lebensformen der Welt stattgefunden . Es hat auch einen zentralen Platz in der Vorstellung menschlicher Zivilisationen eingenommen, der gewöhnlich einer Gottheit oder der mythischen Flut zugeschrieben wird, mit der die Götter die eigensinnigen Kulturen verwüsten. Es wurde auch als eines der vier Elemente der Natur angesehen.

Andererseits unterliegt das Wasser des Planeten einem natürlichen Kreislauf, der als Wasserkreislauf oder Wasserkreislauf bezeichnet wird und in dem das flüssige Wasser aufgrund der Einwirkung der Sonne verdunstet und in Höhe von die Atmosphäre in gasförmiger Form, dann in den Wolken kondensieren und wie Regen auf den Boden stürzen. Dieser Kreislauf ist entscheidend für die klimatische und biologische Stabilität des Planeten.

Siehe auch: Mineralwasser.

  1. Wasserzusammensetzung

Wasser ist das universelle Lösungsmittel, die meisten Substanzen können sich darin lösen.

Ein Wassermolekül enthält nur zwei Elemente: ein Sauerstoffatom und zwei Wasserstoffatome (H 2 O), die kovalent miteinander verbunden sind. Dies wurde 1782 dank Henry Cavendish entdeckt, da seit jeher Wasser als Element angesehen wurde. Es ist das universelle Lösungsmittel, da sich die meisten Substanzen darin lösen können (außer hydrophob, fettlöslich).

Wasser ist aufgrund der Polarität seiner Moleküle stark haftend (weshalb es Dinge eintaucht) und kann bis zu vier Wasserstoffbrückenbindungen mit umgebenden Atomen oder Molekülen eingehen. Es ist auch der Grund, dass sich so viele Dinge im Wasser gut auflösen.

Schließlich ist Wasser ein ausgezeichneter Strom- und Wärmeleiter, mit Ausnahme von reinem Wasser, das aufgrund seiner Abwesenheit von Mineralien und Ionen ein elektrischer Isolator und eine diamagnetische Substanz ist.

Siehe auch: Destilliertes Wasser.

  1. Wasserfunktion

Wasser erfüllt wichtige Funktionen auf dem Planeten und in den verschiedenen aquatischen oder nicht aquatischen Ökosystemen, sei es als lebenswichtiges Medium, als Nährstofftransport oder als grundlegender Input für die Photosynthese von Pflanzen. Ebenso erfüllt es im menschlichen Körper die folgenden lebenswichtigen Funktionen:

  • Es ist das lebenswichtige Mittel für die meisten Körperzellen.
  • Es transportiert gelöste Substanzen und setzt sich zu einem großen Teil aus Blut und anderen Transportsubstanzen zusammen.
  • Es ermöglicht die Ausscheidung von Abfällen, sowohl im Urin als auch im Kot, von Schweiß und anderen Ausscheidungen.
  • Erhält die homogene Körpertemperatur und ermöglicht die Kühlung.
  • Es liefert Elektrolyte und Mineralien, die für die elektrische Funktion des Organismus unerlässlich sind.

Andererseits ermöglichen die großen Gewässer der Welt menschliche Erholung (wie Strände), sie dienen als Input für zahlreiche Industrien und als Input für die tägliche Reinigung, neben vielen anderen interessanten Funktionen.

  1. Bedeutung von Wasser

Wasser befeuchtet den Boden und macht ihn fruchtbar für Pflanzen.

Die massive Präsenz von flüssigem Wasser auf dem Planeten ist einer der Hauptunterschiede zu benachbarten Planeten und ermöglichte die Geburt und Blüte des Lebens . Denken Sie daran, dass die ersten Evolutionsschritte auf mikroskopischer Ebene in den Meeren stattfanden.

Andererseits halten Wasser, Eis, Dampf und sein Wasserkreislauf die klimatische und atmosphärische Stabilität aufrecht und lassen den Planeten abkühlen, der täglich Sonnenlicht erhält. Es hydratisiert auch die Böden, macht sie fruchtbar für das Pflanzenleben und die landwirtschaftliche Tätigkeit und zirkuliert weiterhin Reststoffe, die früher oder später in weniger schädlichen Mengen in der Umwelt verteilt werden .

  1. Trinkwasser

Trinkwasser ist jedem bekannt, der sowohl zum Trinken als auch zum Zubereiten von Speisen oder Mahlzeiten für den menschlichen Verzehr geeignet ist . Es gibt Höchstwerte für pH-Wert, Mineralien, Salze und Mikroorganismen, die Trinkwasser von nicht zum Verzehr geeignetem Wasser unterscheiden. Dies bedeutet, dass das Trinkwasser im Vergleich zu großen nicht trinkbaren Gewässern wie Meer oder Regen niedrig ist.

Glücklicherweise gibt es Wasserreinigungsinitiativen, die den ständigen Fluss von giftigen Substanzen und Schadstoffen bekämpfen, die Menschen in große Gewässer, Industrieprodukte oder städtisches Leben werfen. Verantwortlich dafür sind Entsalzungsanlagen, Ozonung, Bestrahlung und andere Reinigungsmechanismen.

Folgen Sie in: Trinkwasser.

Interessante Artikel

Arbeiterklasse

Arbeiterklasse

Wir erklären Ihnen, was die Arbeiterklasse ist und wie diese soziale Klasse entstanden ist. Merkmale der Arbeiterklasse. Marxismus Der Ursprung der Arbeiterklasse ist mit den Ursprüngen des Kapitalismus verbunden. Was ist die Arbeiterklasse? Von der Industriellen Revolution (1760-1840) wird es als Arbeiterklasse, Arbeiterklasse oder einfach Proletariat der sozialen Klasse bezeichnet, die der Gesellschaft die Arbeitskräfte für Produktion, Konstruktion und Fertigung zur Verfügung stellt und empfängt Ich ändere eine wirtschaftliche Überlegung (Gehalt), ohne Eigentümer der Produktionsmittel zu werd

Proteine

Proteine

Wir erklären, welche Proteine ​​und Arten von Proteinen existieren. Wofür sie sind, ihre strukturellen Niveaus und Proteinnahrungsmittel. Die Aminosäuren sind durch Peptidbindungen miteinander verbunden. Was ist Protein? Proteine ​​sind die Assoziation mehrerer Aminosäuren in einer linearen Kette . Sie enthal

Apoptose

Apoptose

Wir erklären, was Apoptose ist, welche Funktion sie hat und welche Phasen sie hat. Darüber hinaus neuronale Apoptose und Unterschiede mit Nekrose. Apoptose ist ein kontrollierter Prozess des Zelltods. Was ist Apoptose? Apoptose ist der Mechanismus der zellulären Selbstzerstörung, der es dem Körper ermöglicht, die Entwicklung und das Wachstum von Zellen zu kontrollieren , um solche mit Anomalien oder gefährlichen Defekten auszuschließen. Dieser

Notfall

Notfall

Wir erklären, was ein Notfall ist und welche Arten von Notfällen es gibt. Darüber hinaus ist was ein Notfallsystem. Bei Waldbränden wird in der Regel der Ausnahmezustand erklärt. Was ist ein Notfall? Ein Notfall ist eine dringende und völlig unvorhergesehene Maßnahme , die entweder auf einen Unfall oder ein unerwartetes Ereignis zurückzuführen ist. Je nach

Konstruktivismus

Konstruktivismus

Wir erklären Ihnen, was Konstruktivismus ist und wer diese pädagogische Schule gegründet hat. Darüber hinaus unterscheidet es sich vom traditionellen Modell. Der Konstruktivismus bietet den Studenten die Werkzeuge für ihr eigenes Lernen. Was ist Konstruktivismus? Es wird "Konstruktivismus" genannt, eine Schule der Pädagogik, die auf den Prinzipien der konstruktivistischen Erkenntnistheorie beruht, dh auf dem Verständnis des Unterrichts als dynamische, partizipative Aufgabe, bei der der Student die Werkzeuge erhält, um die Lösungen für die auftretenden Probleme zu entwickeln. Der Begr

Politische Geographie

Politische Geographie

Wir erklären, was politische Geographie ist, was ihr Gegenstand und ihre Hilfswissenschaften sind. Darüber hinaus Unterschiede mit der Geopolitik. Die politische Geographie untersucht die Beziehung zwischen Raum und politischer Organisation. Was ist politische Geographie? Wir verstehen unter politischer Geographie den Zweig der Humangeographie, der sich mit menschlichen politischen Organisationen und ihrer territorialen Verteilung der Erdoberfläche befasst. D